Newave – Rackunabhängiges USV-System

 

Die DPA UPScale RI werden direkt in der 19“-Ebene eines Racks montiert. Hierdurch ist eine Schrankunabhängigkeit gewährleistet. Je nach Ausstattung ist auch eine Mischbestückung im gleichen Rack möglich.

Das neue Produkt entspricht neben dem Bausteinprinzip dem Prinzip der Dezentralen Parallelarchitektur (DPA). DPA bietet redundanten Schutz ohne »Single Point of Failure«. Da alle kritischen Komponenten in jedem Modul einzeln zur Verfügung stehen, maximiert sich die Systembetriebszeit.

Dank des laut Newave derzeit konkurrenzlosen geringen Gewichts eines USV-Moduls (18,3 bis 21,5 kg) ist die Implementierung zusätzlicher Module in das laufende System sehr einfach und kann von einer Person allein vorgenommen werden. DPA UPScale bietet eine ausgezeichnete Leistung mit einem Wirkungsgrad von 95,5% bei 100% Last und einen Wirkungsgrad im Teilastbereich mit 94,5% bei 25% Last.

Die Eingangsstromverzerrung (THDi) von < 3% eliminiert die Oberwellenbelastung des Versorgungsnetzes nahezu komplett. DPA UPScale generiert einen Eingangsleistungsfaktor von knapp 1 bei Teil- und Volllast (99%). Die in das Modul integrierte LCD-Anzeige verfügt über eine Bedienkonsole mit allen gewünschten Funktionen und zeigt Status-Informationen für jedes einzelne Modul an.

Mit DPA UPScale können Anwender ihre USV-Leistung einfach und kosteneffizient steigern, erhöhen ihre Verfügbarkeit deutlich und profitieren vom langfristigen Nutzen. Das USV System kann somit mit dem Unternehmen schrittweise wachsen. Die flexible, rackunabhängige Lösung DPA UPScale RI vereinfacht die Beschaffung und die Einrichtung von USV-Systemen, wenn der Kunde eine komplett maßgeschneiderte Lösung wünscht.
www.newaveups.at

ähnliche Beiträge