Neuheit auf der Intersolar Europe

 

Erstmals ist die Produktneuheit am Messestand von Soleos Solar auf der Intersolar Europe zu sehen. Im Anschluss wird das neue Modul über den Firmenhauptsitz in Deutschland, die Tochtergesellschaften in Frankreich, Griechenland und Spanien sowie über die Soleos-Partner weltweit vertrieben. Das Unternehmen verwendet für die Herstellung des Moduls Soleos 250P ausschließlich Komponenten aus Europa. Die französischen Investoren profitieren durch den Einsatz vom Soleos Modul 250p von einem 10-prozentigen Bonus auf ihre PV-Anlagen. Dank eines speziell gehärteten Frontglases und der von 3,2 auf 4 Millimeter erhöhten Dicke sind die Solarzellen des neuen Moduls auch bei schwierigen Witterungsbedingungen optimal geschützt. Soleos 250P hält Schneelasten von bis zu 5400 Pascal und Windlasten von bis zu 2400 Pascal stand und eignet sich auch für waagerechte Montagen. „Unsere Solarmodule sind besonders robust und besitzen die höchstmöglichen Zertifikate und Zulassungen. Aus diesem Grund können wir unseren Kunden auch besonders hohe Produkt- und Leistungsgarantien gewähren”, erklärt David Mabille, Geschäftsführer von Soleos Solar. Das Unternehmen garantiert seinen Kunden für die ersten zehn Jahre mindestens 90 % der Leistung und gewährt eine Produktgarantie von zehn Jahren. Bis zum 25. Jahr beträgt die Leistungsgarantie 80 %. Sämtliche Solarmodule des Unternehmens wurden von TÜV Nord auf die Einhaltung der internationalen Normen IEC 61215 und IEC 61730 geprüft.
Auf der Intersolar Europe ist das neue Solarmodul am Soleos-Stand in Halle B5, Standnummer 671 zu sehen.

 

www.soleos-solar.com