Neuestes Update für die Elektrobranche

Handwerker, Lichtplaner und Architekten können auf der eltec vom 11. bis 13. Januar 2017 in Nürnberg Trends erleben und Produkte testen. Damit haben sie gleich zu Jahresbeginn die Möglichkeit, ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen. Darüber hinaus ist die Fachmesse für Elektro- und Energietechnik die Gelegenheit, Kollegen und Marktpartner aus Industrie und Großhandel kennenzulernen, zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen.

Smarte Buzz-Words und neue Trends füllt die eltec objektiv und praxisorientiert mit Informationen: In den Foren FachDialog und Licht+Design werden aktuelle Branchenthemen beleuchtet und diskutiert. Die neue Version des E-Hauses des ZVEH verdeutlicht die umfassenden Möglichkeiten vernetzter Haustechnik und gibt einen optimalen Überblick über Anwendungsmöglichkeiten. Die Zukunftsthemen Smart Home, Speichertechnik, Licht- und Sicherheitstechnik bekommen in diesem Jahr mehr Raum. Allein im Bereich Sicherheitssysteme haben sich bereits über 20 Aussteller angemeldet. Insgesamt erwartet die eltec rund 270 Aussteller und 12.500 Besucher aus dem bayerischen Einzugsgebiet. Seminare, Schulungen und das Weiterbildungsangebot der Aussteller stellten sich bei der Vorveranstaltung als Besuchermagnete heraus. Insgesamt haben 540 Meister und Gesellen eines oder mehrere Seminare besucht. Grund genug, dass die eltec 2017 ihr Angebot in diesem Bereich erweitert.

Im Techno-Camp können Jugendliche ihre Fähigkeiten testen und spielerisch ihre Leidenschaft für das Elektrohandwerk entdecken. An 20 Stationen halten Austeller Aufgaben parat, die es zu lösen gilt: Luftdichte Installationen von LED-Einbauleuchten in gedämmte Holzdecken, eine fachgerechte Montage bei Kabelzweigkästen oder die Prüfung der Wirksamkeit von Schutzmaßnahmen in elektrischen Installationen werden dabei umgesetzt. Unter den erfolgreichen Teilnehmern verlost der Landesinnungsverband für das Bayerische Elektrohandwerk täglich zwei Tablet-Computer und weitere Preise. Um ihr Wissen im Bereich E-Mobilität zu testen oder zu erweitern, können die Besucher der eltec an der E-Mobilitäts-Rallye teilnehmen. Mit Fragebogen und Übersichtskarte beginnt die Jagd nach Informationen und richtigen Antworten. Mitmachen lohnt sich auch hier, denn als Hauptpreis winkt ein Wochenende mit einem elektrobetriebenen Sportflitzer.

Mit einem neuen Ausstellungsbereich unterstreicht die Messe die Dynamik der Branche: Die Start.up Area bietet jungen Unternehmen die Möglichkeit, ihre Produkte einem breiten Publikum zu präsentieren. Hersteller, deren Unternehmungsgründung zur eltec 2017 nicht länger als drei Jahre zurückliegt, können sich für einen der Plätze bewerben. Interessierte Unternehmen wenden sich bei Fragen und zur Anmeldung direkt an Kathrin Mühlpeck: muehlpeck@ghm.de.