Neues Gesicht

„Den Energiebereich von Cegelec zu leiten ist für mich eine interessante Herausforderung“, erklärt Christian Urabl zu seiner neuen Aufgabe. Er übernimmt die Leitung von Ing. Gerhard Köstinger, der das Unternehmen nach einer Übergabephase Ende Mai verlassen wird.

 

Der 43-Jährige Christian Urabl hat 1998 das Studium der Elektrotechnik an der TU Graz absolviert. Im Jahr 2002 schloss er das MBA Studium im Bereich Generic Management an der Montanuniversität Leoben und im September 2009 das Doktoratstudium an der TU Wien erfolgreich ab. Urabl verfügt über langjährige Erfahrung im Energiebereich und war unter anderem in der Schweiz und in Brasilien tätig. In den letzten Jahren war er als Vertriebsleiter für Kraftwerksprojekte europaweit im Einsatz.

 

„Christian Urabl bringt alle Qualifikationen mit, die für dieses Geschäft erforderlich sind und ich freue mich, dass wir ihn für die Leitung des Energiebereichs gewinnen konnten“, meint Norbert Herzog, Geschäftsführer von Cegelec Österreich.

 

www.cegelec.at

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen