Tim Degen LG Solar
Zu Jahresbeginn 2018 hat LG mit Tim Degen einen neuen Sales Manager für Deutschland und die Schweiz gewonnen. Ziel ist es, den anhaltenden Wachstumstrend weiter voranzutreiben und die Marktanteile von LG auch 2018 ausbauen. (Quelle: LG Electronics)

LG Solar stellt Weichen auf Wachstum

Neuer Sales Manager für Deutschland und die Schweiz

Solarbranche im Aufwind: Nach einem erneut von Wachstum geprägten Jahr 2017 blickt der Weltmarkt für Photovoltaiksysteme weiterhin optimistisch in die Zukunft. Ganz vorn mit dabei ist laut eigenen Angaben der Solarspezialist LG Electronics, der zu Jahresbeginn 2018 mit Tim Degen einen neuen Sales Manager für Deutschland und die Schweiz gewonnen hat. Ziel ist es, den anhaltenden Wachstumstrend weiter voranzutreiben und die Marktanteile von LG auch 2018 ausbauen.

Innerhalb der vergangenen fünf Jahre hat der Solar-Weltmarkt sein Volumen auf 90 Gigawatt peak (GWp) verdreifacht. Auch auf dem europäischen und dem deutschen Markt geht es wieder bergauf: 2017 wurden in Deutschland 1,75 Gigawatt zugebaut, 15 Prozent mehr als in den zwei Jahren zuvor. Ein wichtiger Treiber sind in diesem Zusammenhang Energiespeichersysteme (ESS), die Solartechnik zunehmend attraktiv für den Eigenverbrauch machen. Hier setzt LG an und baut seine Fachexpertise durch die Akquise hochqualifizierter Mitarbeiter gezielt aus.

Optimales Know-how für strategische Wachstumsmärkte

Seit 2008 ist der neue Sales-Experte Tim Degen hauptberuflich in der Branche für Erneuerbare Energien aktiv. Der studierte Diplom-Betriebswirt verfügt über einen Abschluss als Master of Science for Renewable Energies an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg und legte frühzeitig seinen fachlichen Fokus auf Home Energy Management Systeme. Nach vier Jahren Berufstätigkeit im Solargroßhandel und mehr als fünf Jahren Vertriebstätigkeit bei SolarWorld in Süddeutschland betreut er seit Januar dieses Jahres bei LG Solar die Absatzmärkte Schweiz und Süddeutschland. „Als langjähriger Kenner der Branche nehme ich voller Vorfreude die spannende Herausforderung an, LG mit meiner Fachexpertise dabei zu unterstützen, die Wachstumsziele zu erreichen“, erklärt Degen.

Mit der Verstärkung durch Degen setzt LG seine Wachstumspläne konsequent fort, die das Unternehmen bereits 2017 mit dem Standortwechsel an eine neue Deutschlandzentrale ankündigte. Einen Gang hochschalten und den Absatz weiter steigern – so lautet die Devise für 2018.

Hochwertiges Portfolio für eine Vielzahl von Anforderungen

Auch mit seinem Produktportfolio ist der Hersteller 2018 gut aufgestellt: Die Produktfamilie, bestehend aus dem NeON R, dem MonoX Plus, dem NeON 2, dem NeON 2 Black und dem NeON 2 BiFacial, bietet für jeden Anwender die passende Leistungsklasse – vom ambitionierten Solar-Einsteiger bis hin zum Hightech-Nutzer. Durch die Kombination der Module mit dem leistungsstarken ESS-System von LG konnten im vergangenen Jahr neue Absatzmärkte erschlossen werden. Für 2018 sind weitere Verbesserungen innerhalb des Portfolios geplant.

„Solartechnik zählt zweifellos zu den Wachstumsmärkten der Zukunft“, erklärt Michael Harre, Vice President der EU Solar Business Group bei LG Electronics. „Durch Tim Degens Engagement und Expertise werden wir unsere Präsenz in Deutschland und der Schweiz weiter steigern und unseren Partnern und Endkunden die gewohnt hohen Standards in puncto Beratung, Qualität, Innovation und Kosteneffizienz bieten.“

www.lg.com

ähnliche Beiträge