Gernot Pfannhauser ist neuer Exportleiter bei LST. (Bild: Labor Strauss)

Kontinuierliches Wachstum:

Neuer Exportleiter bei LST

Gernot Pfannhauser, MBA (45) ist seit kurzem neuer Exportleiter bei Labor Strauss Sicherungsanlagenbau (LST), einem renommierten österreichischen Anbieter und weltweiten Exporteur im Bereich Brandschutz, Löschanlagen und Gefahrenmeldetechnik.

Beim österreichischen Familienunternehmen Labor Strauss, das in Österreich und Deutschland über aktuell elf Standorte verfügt, ist in den letzten Jahren der Export kontinuierlich gewachsen. Hochwertige Brandmelde- und Löschanlagen von Labor Strauss sind mittlerweile in rund 40 Ländern der Welt und in Gebäudetypen jeder Größenordnung im Einsatz.

Mit der Schaffung der neuen Position »Director International Sales« will das traditionsreiche Unternehmen das Exportgeschäft weiter strategisch auf- und ausbauen. Bereits jetzt macht der Anteil der Eigenprodukte, die an unternehmenseigenen Standorten in Österreich und Deutschland produziert und weltweit exportiert werden, 70 % des Umsatzes aus. Gernot Pfannhauser, der von einem fünfköpfigen und hochmotivierten Export-Team unterstützt wird: „Unser Ziel ist es, noch schneller auf die Veränderungen am Markt zu reagieren, und noch spezifischer auf Kundenbedürfnisse in den jeweiligen Zielmärkten einzugehen – von Europa, über den arabischen bis in den asiatischen und afrikanischen Raum“.

Der neue Exportleiter verfügt über profunde Erfahrung in Bereichen des technischen Vertriebs, u.a. in der Brandmeldetechnik und war 14 Jahre für einen Hersteller im Infrastruktur- und Großhandelsbereich tätig, bevor er zu Labor Strauss wechselte. Sowohl seine technische Ausbildung für Nachrichtentechnik und Elektronik am TGM Wien, als auch seine MBA-Ausbildung für General Management mit Schwerpunkt European Business kommen Pfannhauser in seiner neuen Position zugute.

„Mit Gernot Pfannhauser hat LST einen erfahrenen und vertriebsorientierten Exportleiter gewonnen, der sich gemeinsam mit uns zum Ziel gesetzt hat, den Wachstumskurs zu festigen und kontinuierlich auszubauen“, so Dipl.-Ing. Stefan Friedl, Geschäftsführer bei LST.

www.lst.at

ähnliche Beiträge