Neue vernetzte Lösungen

„Wir verändern auf dramatische Weise, wie Menschen Licht zu Hause, bei der Arbeit und in ihren Städten erleben und nutzen”, meint Eric Rondolat, CEO von Philips Lighting. „Mit der vernetzten LED-Beleuchtung sehen wir eine Zukunft voraus, in der Beleuchtungsinnovationen nahtlos mit intelligenten Steuerungen, Netzwerken, Geräten und Apps zusammenarbeiten, um die Lebensbedingungen positiv zu beeinflussen und zu verbessern und neue Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen.”

Vernetztes Zuhause
Philips erweitert hue, sein persönliches kabelloses Beleuchtungssystem. Das Unternehmen präsentierte hue Lux, eine hue-Lampe für rein weißes Licht, die sich vollständig per Smartphone oder Tablet-PC steuern lässt. hue Lux ist mit vorhandenen hue-Apps und -Hardware kompatibel und damit eine intelligente Lösung für die Allgemeinbeleuchtung in unterschiedlichen Weißtönen für zu Hause.
Mit einer Verschmelzung der Welten von Licht, Kunst, Technologie und Ambiente hat Philips die weltweit ersten 3D-gedruckten hue-Leuchten in zwei spektakulären Designs präsentiert. Die mittels 3D-Druck erzeugten und gefertigten Leuchten enthalten ein hue-LED-Modul und sind über ein Smartphone oder Tablet-PC steuerbar.

Vernetzte Büros
Philips hat das weltweit erste vollständig vernetzte Beleuchtungssystem für Büros vorgestellt, mit dem Angestellte ihr persönliches Arbeitsplatzlicht per Smartphone steuern können. Gebäudemanager erhalten neue Einblicke in die Gebäudenutzung. In dieses intelligente Beleuchtungssystem lassen sich Sensoren integrieren, um anonyme Belegungs- und Klimatisierungsdaten für ein effizienteres Gebäudemanagement und Energieeinsparungen bereitzustellen. Gleichzeitig bietet es Büroangestellten mehr Kontrolle über ihre Großraumbüroumgebung und sorgt so für mehr Komfort und Produktivität.

Vernetzte Städte
CityTouch LightWave ist ein Philips Beitrag, um Städte sicherer, lebenswerter und energieeffizienter zu machen. Es ist ein neues Beleuchtungs-Telemanagementsystem, mit dem sich Straßenleuchten über drahtlose GPRS-Netzwerke, anstatt lokaler RF-Netzwerke, direkt mit einem entsprechenden Beleuchtungs-Steuerungssystem vernetzen lassen. Dies ermöglicht den zügigen und kostengünstigen Einsatz vernetzter Straßenbeleuchtung, um den lokalen Anforderungen nach mehr Energieeffizienz und besserer Beleuchtungskontrolle nachzukommen.

Neue kultige LED-Lampe
Weitere Philips-LED-Innovationen auf der Light+Building reichen von einer lichtemittierenden Bürodecke, die den natürlichen Biorhythmus unterstützt, bis hin zur klassisch eleganten Philips Clear 40W-äquivalenten LED-Lampe. Sie vereint die kultige Schönheit der klaren Glühlampe mit der LED-Technologie des 21. Jahrhunderts und bietet 85 Prozent Energieersparnis gegenüber herkömmlichen Glühlampen.

ähnliche Beiträge