Die neuen Thermostate können zum Beispiel für Ventilatorkonvektoren, Wärmepumpen oder Deckenheizungen eingesetzt werden. (Bild: Siemens)

Energie sparen mit Siemens:

Neue Thermostatreihe für angenehmes Raumklima

Raumautomation soll zum Schutz und zur Verbesserung der Gesundheit der Raumnutzer sowie zur Steigerung der Produktivität bei gleichzeitiger Gewährleistung eines sicheren Arbeitsplatzes beitragen. Das neue Thermostatsortiment RDG200 von Siemens Smart Infrastructure (SI) folgt diesem Ansatz und umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung und erweiterter KNX-Kommunikation zur Integration in Siemens‘ Gebäudemanagementsysteme wie Desigo und Synco. Dies gewährleistet ein gesundes und produktives Raumklima. Die neuen Thermostate RDG200 sind für die meisten gewerblichen Gebäude wie Hotels, Büros und Bildungseinrichtungen geeignet und unterstützen die unterschiedlichsten Energiesparstrategien für Räume, wie z. B. belegungsbasiertes Energiesparen durch Präsenzerkennung, Keycard-Leser oder Zeitprogramme sowie diverse Sollwertbegrenzungen. Die Geräte zeichnen sich durch ihr modernes Design aus und binden den Raumnutzer durch Anzeige des Energieeffizienzstatus und der Green-Leaf-Taste direkt in den Energiesparprozess ein.

Neues flaches Design mit Touch-Funktion

Da die gesamte Raumautomation samt großem hintergrundbeleuchteten Display und intuitiven Touch-Tasten in einem nur 25 mm dicken Gerät integriert ist, fügt sich das neue Sortiment RDG200 in praktisch jedes Raumdesign ein. Dank Tasten und Drehknopf wird die Ansammlung von Staub und Schmutz verhindert, und die Oberfläche lässt sich schnell und einfach reinigen. Die Geräte können mit verdünntem Alkohol desinfiziert werden, um die Ausbreitung von Keimen und Viren zu unterbinden. Anzeige und Tasten lassen sich über Parametereinstellungen an unterschiedliche Anwendungsbereiche anpassen. Beim Display setzt Siemens auf universelle Sprache, denn leicht verständliche Symbole sorgen für intuitive Bedienung.

Universallösung für die Raumautomation

Das Thermostatsortiment RDG200 bietet eine Vielzahl vorinstallierter Anwendungen und flexible Steuerausgänge, die durch eingebaute Fühler und flexible Wahl der Betriebsspannung die Anforderungen zahlreicher Branchen erfüllen. Die neuen Thermostate können für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden – von Ventilatorkonvektoren über Wärmepumpen bis hin zu Kühldecken und Deckenheizungen. Dank der großen Auswahl von Ausgängen (Ein/Aus, PWM, DC 0…10 V, 3-Punkt) stellen die neuen Geräte eine Universallösung für die Raumautomation dar.

Einfache Installation und Inbetriebnahme

Installation und Inbetriebnahme lassen sich dank der einfachen Montageplatte und mehrerer Inbetriebnahmeoptionen wie Systemtools, DIP-Schalter und der Smartphone-App »PCT Go« in wenigen Minuten erledigen. PCT Go unterstützt NFC-Technologie, Funktionen zum Kopieren und Einfügen der Daten von mehreren Geräten, Übertragen der Import- und Exporteinstellungen über E-Mail- und Messaging-Apps sowie Konfiguration der unbestromten Geräte, während sie sich noch in der Verpackung befinden.

www.siemens.at

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen