Neue Straßenleuchten mit effizienter Linsentechnik

Dank dem Vorschaltgerät Optotronic 4DIM und dem Streetlight Controller SLC sind alle Funktionen für eine individuelle Parametrierung, Dimmung und Steuerung bis hin zur Überwachung der ganzen Beleuchtungsanlagen verfügbar. Eine Schnittstelle für Lichtsensor oder RF Antenne (radio frequency) macht die Leuchte »Smart City«-ready. (Quelle: Osram)Dank der vier Baugrößen, mit einem Konstantlichtstrom von 1.500 Lumen bei der Variante micro und bis zu 24.000 Lumen bei der Version maxi sowie unterschiedlicher Lichtverteilungen lassen sich alle Anwendungen der technischen Straßenbeleuchtung in Masthöhen von drei bis 14 Meter erfüllen. Die Streetlight 20 LED ist als Mastansatz- und Mastaufsatzleuchte verfügbar. Ihr einfaches und nachhaltiges Modulkonzept ermöglicht eine schnelle Montage sowie einen sicheren Modulwechsel am Mast. Sämtliche Bauteile sind auf sehr lange Lebensdauern ausgelegt – die effiziente Standardausführung der Streetlight 20 LED etwa auf 100.000 Betriebsstunden (L90/B10). Nach Ablauf dieser Zeit kann das Komplettmodul mit den elektrischen Komponenten problemlos getauscht werden, während das Trägergehäuse immer noch am Mast verbleiben kann.

Für eine optimale Energieeffizienz ist die Leuchtenfamilie mit verschiedenen Steuerungsoptionen erhältlich. Angefangen von einfachen Schalt- und Dimmfunktionen bis hin zur Einbindung in intelligente, vernetzte Lichtmanagement- und Monitoringsysteme über Powerline oder drahtlose Funkverbindungen in einem autarken Netzwerk auf Basis des zukunftsfähigen Netzwerkstandards IP V6. Dank dem Vorschaltgerät Optotronic 4DIM und dem Streetlight Controller SLC sind alle Funktionen für eine individuelle Parametrierung, Dimmung und Steuerung bis hin zur Überwachung der ganzen Beleuchtungsanlagen verfügbar. Eine Schnittstelle für Lichtsensor oder RF Antenne (radio frequency) macht die Leuchte »Smart City«-ready.

ähnliche Beiträge