DUOversal
Das patentierte Kombi-Stecksystem der DUOversal plus erlaubt den Einsatz von zwei Eurosteckern in einem Steckdosentopf. (Bilder: Heinrich Kopp GmbH)

Sicherheit und Komfort:

Neue Steckdosenleisten UNO- und DUOversal plus

Smartphone, Laptop und Küchenmaschine – die Technik im Haushalt wird immer mehr. Gerade in älteren Gebäuden gibt es dafür häufig zu wenige Anschlüsse. Mit den neuen Steckdosenleisten UNO- und DUOversal plus schafft die Heinrich Kopp GmbH überall dort einen sicheren Stromanschluss, wo er in der Wand fehlt.

DUOversal

Die Töpfe der Steckdosenleiste DUOversal plus sind um 90° gedreht und liegen jeweils 52 mm auseinander.

Neben Sicherheit und Komfort legt Kopp bei der Entwicklung von Steckdosenleisten ein besonderes Augenmerk auf den praktischen Nutzen: So sind die Steckdosentöpfe um 35 oder 90 Grad gedreht und verfügen über einen großen Abstand von 52 mm. Damit finden Winkelstecker, breite Netzteile und Zeitschaltuhren problemlos nebeneinander Platz, ohne dass Stecktöpfe verdeckt werden. Beide Produktfamilien – UNOversal und DUOversal plus – decken mit jeweils zwölf funktional abgestuften Modellen, beispielsweise mit USB-Ports oder extra flachen Winkelsteckern, viele Anwendungsgebiete und Nutzungsanforderungen ab. Eine Besonderheit bringt die Steckdosenleiste DUOversal plus mit: Das patentierte Kombi-Stecksystem ermöglicht es, pro Topf wahlweise einen Schuko- oder zwei Eurostecker zu platzieren.

Sicherheit an erster Stelle
UNOversal

Sicher und effizient: In der UNOversal plus lässt sich die Stromversorgung der angeschlossenen Geräte über den blauen Kippschalter unterbrechen.

Das Gehäuse besteht aus einem besonders bruchfesten, halogen- und PVC-freien Kunststoff. Die Steckdosentöpfe sind standardmäßig mit einem erhöhten Berührungsschutz versehen, sodass sie auch im Kinderzimmer eingesetzt werden können. Bei Bedarf sorgt zusätzlich ein integrierter Geräteschutz-Überspannungsfilter dafür, dass Spannungsspitzen – z.B. durch Blitzferneinschläge – auf ein ungefährliches Maß reduziert werden.

Mit dem beleuchteten Wippschalter lassen sich alle angeschlossenen Verbraucher vom Netz trennen. Die verwendeten Elektronikkomponenten entsprechen hinsichtlich des Standby-Eigenverbrauchs den strengen Umweltrichtlinien der Europäischen Union, so Kopp. Das senkt den Energieverbrauch und erhöht die Sicherheit im Haushalt.

Sämtliche Modelle von UNO- und DUOversal plus können mit einer 2-Punkt-Befestigung an der Wand montiert werden – für mehr Sicherheit und weniger Kabelsalat. Die Anschlussleitungen verfügen über eine robuste Isolierung, die laut Kopp auch nach jahrelangem Einsatz nicht spröde oder rissig wird.

 

Weitere Informationen: kopp.eu

ähnliche Beiträge