PC7 Gruppe
Rechtzeitig zur Hannover Messe 2018 stellte Auer Signal seine neue modulare Signalsäulenserie vor. (Copyright: Auer Signal)

Signaltechnik von Auer Signal:

Neue Signalsäule PC7

Mit bis zu sechs Mal mehr Leuchtkraft als vergleichbare Säulen, sieben möglichen Positionen, einem Toplichtmodul und einem inline-fähigen Tonmodul bietet die neue, modulare Signalsäule Modul Perfect 70 (PC7) laut Hersteller höchste Performance, Flexibilität und Zukunftssicherheit.

Rechtzeitig zur Hannover Messe 2018 stellte Auer Signal seine neue modulare Signalsäulenserie vor. Das eigentümergeführte Industrieunternehmen aus Österreich nennt seine neue Signalsäulenreihe stolz Modul Perfect 70 oder kurz PC7. „Mit der Vorstellung unserer neuen Signalsäule markieren wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der Signalsäule. Unseren Anspruch drücken wir bereits mit dem Namen unseres neuen Produktes aus“, kommentiert Auer Signal Geschäftsführer Christian Auer die Namensgebung der neuen Säule.

»6 Mal heller als vergleichbare Signalsäulen«

Die wesentliche Aufgabe einer Signalsäule ist es, im industriellen Umfeld auf sich aufmerksam zu machen. Genau das erfüllt die neue PC7 laut Auer Signal wie keine andere Signalsäule am Markt.

Patentierte Innenkontaktierung schafft Zukunftssicherheit

Die von Auer Signal entwickelte und patentierte Innenkontaktierung der Signalsäule bietet 8 Kontakte, die die Aneinanderreihung von bis zu 7 Einzelmodulen möglich machen. Damit ist die PC7 laut Auer Signal nicht nur die höchste Signalsäule, sondern auch die flexibelste. Denn durch die acht Kontakte können Einzelmodulkombinationen realisiert werden, die technisch bisher nicht möglich waren. Diese Möglichkeitsvielfalt macht die PC7 auch in Hinblick auf Industrie 4.0 Anwendungen wie Bus-, I/O- und ASI-Anwendungen zukunftssicher.

PC7

Die wesentliche Aufgabe einer Signalsäule ist es im industriellen Umfeld auf sich aufmerksam zu machen. Genau das erfüllt die neue PC7 laut Auer Signal wie keine andere Signalsäule am Markt. (Copyright: Auer Signal)

Neues Top-Modul, Inline-fähiges Tonmodul und LED-Lichtmodule mit neuen Funktionen

Zusätzlich wartet die PC7 neben einem noch helleren Topmodul mit halbkugelförmigen Bauform und 180° Abstrahlwinkel mit völlig neuen LED-Einzellichtmodulen auf. Angeboten wird ein Mehrfarbenlichtmodul mit sieben Farben, ein Drehlichtmodul mit zwei wählbaren Geschwindigkeiten, ein Multifunktionsmodul und Dauerlichtmodule in sieben Farben.

Im Bereich der akustischen Einzelmodule präsentiert Auer Signal ein inline-fähiges Tonmodul, mit bis zu 105 dB Leistung, ein Mehrtonsirenenmodul für höchste akustische Ansprüche sowie ein innovatives MP3/Sprachausgabemodul, das vom Kunden selbst mit Musik, Sprachnachrichten oder individuellen Tönen bespielt werden kann. Mit den neuen Diffusorfolien, einem Zubehör zur PC7, kann der Kunde selbständig zwischen zwei verschiedenen optischen Erscheinungsbildern der Signalsäule wählen. Last but not least ermöglicht die ebenfalls patentierte M12-Basis der PC7 einen kostengünstigen M12-Anschluss. Für all diese Funktionen der PC7 benötigt Auer Signal lediglich 70 Artikelnummern.

www.auersignal.com

ähnliche Beiträge