Neue Möglichkeiten mit linearer LED-Beleuchtung

Extrem langlebig, hocheffizient und mit einem sehr breiten Einsatzspektrum stellen lineare LED-Lösungen die Zukunft der Beleuchtung dar. Bei BILTON wird tagtäglich daran gearbeitet, deren Umsetzung möglichst einfach zu machen. Für den Handwerker wie den Fachplaner. „Das gelingt uns dank eigener Entwicklung und Fertigung“, so BILTON-Geschäftsführer Thomas Blümke. „Und nicht zuletzt, weil wir dank unseres Baukastensystems für alle möglichen Bereiche umfassende Lösungen aus einer Hand anbieten.“

BILTON strebt danach, sich durch hohes Engagement in Forschung und Entwicklung von der Konkurrenz abzusetzen.Licht von der Rolle
Für die Herstellung flexibler linearer LED-Module setzt BILTON auf eine in Europa einzigartige Reel-to-Reel-Fertigung. „Wir haben unsere Innovationskraft genutzt, um die Modulproduktion neu zu überdenken und nicht die Mängel bestehender Fertigungsmethoden zu übernehmen“, erklärt Blümkes Kollege in der Geschäftsführung und Firmengründer Patrick Müller. Mit der Reel-to-Reel-Fertigung lassen sich extralange nahtlose Modulbänder herstellen. Die Produktionsweise ermöglicht nicht nur eine hocheffiziente und schnelle Fertigung, sie garantiert auch höchste Qualität dank Inline-Testung und eine eindeutige Chargenrückverfolgbarkeit. „Durch den hohen Automatisierungsgrad können wir die Nachteile des Standortes Österreich gegenüber Billiglohnländern kompensieren, haben aber den Vorteil, näher am Markt zu sein und unser Sortiment laufend den Wünschen und Bedürfnissen unserer Kunden anpassen zu können“, gibt Thomas Blümke ein klares Bekenntnis zum Standort Österreich ab.

Flexible Einsatzmöglichkeiten
Lineare flexible LED-Module ermöglichen eine unglaubliche Vielfalt. Wo früher Glühbirnen oder Röhren eingesetzt wurden, bieten heute LED-Module völlig neue Chancen. Durch die hohe Leistungsfähigkeit der BILTON-LED-Module mit über 1.300 lm/m können diese nicht nur in der indirekten, sondern auch in der direkten Beleuchtung eingesetzt werden. Mit Lichtströmen von 300 bis 4.000 lm/m und fünf verschiedenen Lichtfarben werden BILTON-Module allen Ansprüchen gerecht. Und das Beste für die Praxis – egal ob IP00 oder IP66, 300 oder 4.000 lm/m –BILTON-LED-Module haben immer dasselbe Format von 8 mm Breite und maximal 1,7 mm Höhe.

Mit dem BILTON-Baukasten lassen sich einfach und unkompliziert unzählige LED-Lösungen verwirklichen.Optimale Lichtwirkung
BILTON-LED-Module gewährleisten mit einem engen Abstand zwischen den einzelnen LED-Chips eine hohe Homogenität. Das ermöglicht auch bei geringer Einbautiefe eine effektvolle Lichtinszenierung. Durch eine Trennbarkeit ab 5 cm lassen sich BILTON-LED-Module flexibel einbauen. Ecken werden perfekt ausgeleuchtet und Dunkelstellen vermieden. Durch hohe Leitungslängen bis zu 23 Meter und Konstantstromregelung kann auf zusätzliche Einspeisungen und Netzteile verzichtet werden. So können komplett neue Lichtlösungen realisiert werden.

Module mit Rundumschutz
Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist der von BILTON entwickelte CVD-Barrierefilm. Er sorgt für den hohen Feuchtigkeits- und Staubschutz bis Schutzklasse IP66. Trotz der Versiegelung der LED-Module kommt es hierbei zu keinem Lichtverlust durch Absorption und die Leuchtkraft der Dioden bleibt erhalten. „Neben der Leuchtkraft entscheidet aber auch die Farbtemperatur über die Qualität der LED-Beleuchtung. Unser CVD-Barrierefilm gewährleistet, dass trotz Beschichtung die bestellte Farbtemperatur abgestrahlt wird“ , erklärt Müller. „Zusätzlich wirkt der dünne Schutzfilm regulierend auf das Wärmemanagement. Und auch die hohe Biegsamkeit und Flexibilität des Trägermaterials bleibt erhalten“, so Müller weiter. Gemeinsam mit BILTON-Connectoren mit Federkontakt ist die Montage somit denkbar einfach – perfekt für den schnellen Einsatz vor Ort.

Die BILTON-Geschäftsführer Patrick Müller und Thomas Blümke setzen auf Qualität »made in Austria«.Der Baukasten zur Lösung nach Maß
Bei BILTON basiert das gesamte Sortiment auf einem erprobten Gesamtsystem: dem BILTON-Baukasten. Hoch funktional, weil alle Teile aufeinander abgestimmt sind und 100-prozentig zusammenpassen. Vom Profil über die dazugehörigen Abdeckungen und Linsen bis hin zum jeweils gewünschten LED-Modul. Mit dabei auch das passende Zubehör wie Endkappen, Verbindungselemente und Montagematerial. „Durch unser Baukastensystem lassen sich aus wenigen Komponenten unzählige Lösungen zusammenstellen. Dadurch ist unser Sortiment im Elektrogroßhandel ständig verfügbar. Zusätzlich gewährleisten kurze Lieferzeiten einen schnellen Nachschub“, zeigt Blümke einen weiteren Vorteil auf.

5-Jahres-Garantie
Das Unternehmen ist von der Qualität seiner Produkte überzeugt und gewährt fünf Jahre Garantie. Einzige Voraussetzung ist, dass alle im jeweiligen Projekt verbauten Komponenten ausschließlich von BILTON stammen. Die BILTON-Systemgarantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers.

Der BILTON-CVD-Barrierefilm garantiert bei voller Leuchtkraft und Flexibilität die Schutzklasse IP66.Erfolg durch Innovation
Die Innovationskraft des Unternehmens ist der Grundstein seines Erfolges. BILTON legte seit seiner Gründung 2009 ein rasantes Wachstum hin und bezeichnet sich damit gerne als Innovationsführer am Markt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen rund 85 Mitarbeiter und exportiert in über 25 Länder weltweit. „Unser Umsatzwachstum lag im letzten Jahr bei über 70 Prozent. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass wir diese Steigerung heuer nochmals toppen werden“, freut sich Patrick Müller. Die schnelle Entwicklung des Unternehmens blieb nicht unbeachtet. Bereits zweimal wurde BILTON mit dem Salzburger Wirtschaftspreis ausgezeichnet. Mit der diesjährigen Nominierung zum Staatspreis Innovation wurde die Leistung des Unternehmens nun auch bundesweit gewürdigt.

 

Promotion