Phoenix Contact erhielt heuer wieder das Leitbetriebe Austria Zertifikat. V.l.n.r: Thomas Lutzky (GF Phoenix Contact), Monica Rintersbacher (GF Leitbetriebe Austria) (Bild: Christian Mikes)

Leitbetriebe Austria zeichnet Phoenix Contact aus:

Neue Meilensteine gesetzt

Phoenix Contact, Spezialist für Komponenten, Systeme und Lösungen im Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Automation, wurde erneut als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Geschäftsführer Thomas Lutzky nahm die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher entgegen. Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen.

„Leitbetriebe sind die Vorbildunternehmen der heimischen Wirtschaft. Sie stellen sich den dringenden Herausforderungen des Wirtschaftslebens, wie z.B. Digitalisierung oder Fachkräftemangel. Mit ihrer konsequenten Orientierung an sozialer Verantwortung, Nachhaltigkeit und einem fairen Umgang mit allen Stakeholdern sind sie Treiber für die heimische Wirtschaft. Ich freue mich, dass sich unsere Leitbetriebe-Philosophie immer stärker unter den österreichischen Unternehmen durchsetzt“, so Rintersbacher. Leitbetriebe Austria bietet den Exzellenz-Betrieben der heimischen Wirtschaft eine einzigartige Plattform, um den Know-How-Austausch über Branchen- und Bundesländergrenzen hinweg zu intensivieren. „Gemeinsam setzen wir neue Meilensteine, um die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Österreich nachhaltig zu stärken“, so Rintersbacher.

Quelle: Phoenix Contact

Weitere Informationen auf:

www.phoenixcontact.com

www.leitbetriebe.at

ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.