Neue Innovationen von Somfy auf den Power-Days

Tahoma Connect ist die leistungsstarke Hauszentrale für das zukunftssichere, mitdenkende und mitwachsende Haus. TaHoma kommuniziert per Funk u.a. mit allen io-homecontrol Geräten im und am Haus. Hiermit steuern Sie nun einfach und bequem Ihre gesamte Haus- und Sonnenschutztechnik: vom Smartphone, PC, Notebook oder Tablet aus.
Mit dem Smartphone von unterwegs intuitiv das gesamte Haus steuern TaHoma machts moglichDie klare Bedienoberfläche sorgt für kinderleichte Handhabung und die Rückmeldung über die io-homecontrol-Technologie gibt Ihnen zusätzlich die Sicherheit, dass der Befehl korrekt ausgeführt wurde. Denn Tahoma Connect ist ein gesichertes, internetbasiertes System, das immer den aktuellsten Softwarestand mit den neuesten Funktionen bietet. Sie bleiben up to date und können auch in Zukunft sicher sein, eine mitwachsende intelligente Haussteuerrung zu nutzen.

Durch die innovative grafische Bedienoberfläche ist die Bedienung einfach und intuitiv. So lässt sich im ersten Schritt Ihr gesamtes Haus mit Etagen, Räumlichkeiten, sowie Garage und Garten nachbilden. Im übersichtlichen Startmenü finden Sie jedes Ihrer Geräte, als auch persönliche Szenarien leicht wieder. Die Szenarien können durch einen Jahreskalender nicht nur Zeitabhängig, sondern auch Wochentags- Licht- und Temperaturabhängig wiedergegeben werden.

Das Smart-Home System von Somfy vereint die Standardfunktionen einer Zeitschaltuhr und einer Sonnenschutzsteuerung mit allen üblichen Anwendungen und kann zeitgleich auch als Sicherheitssystem dienen. Mit den Meldungen der Sicherheitssensoren, wie Innen- und Außenkamera, Bewegungsmelder, Funk-Rauchwarnmelder u.v.m, kann man definierte Abläufe verknüpfen. So bietet sich die Möglichkeit, wichtige und sicherheitsrelevante Abläufe genau auf die Lebensgewohnheiten der Bewohner abzustimmen.

Neue Möglichkeiten im Somfy Smart Home – Strommesser gegen Stromfresser – das TaHoma Connect EnOcean Modul
Sendemodule in Unterputz und Schalterdosen übermitteln die Messwerte an die Tahoma-Steuerung. Auf der Bedienoberfläche wird durch Klicken auf das Sensorsymbol für Strommessung die Verbrauchskurve dargestellt. Der persönliche Verbrauch lässt sich damit pro Tag, Woche, Monat oder pro Jahr ganz leicht ermitteln.

Tahoma hat laut Somfy dieselbe Datensicherung wie Online-Banking. Fenstergriff-Sensoren von Hoppe
Ein lästiger Kontrollgang, ob die Fenster auch wirklich geschlossen sind, lässt sich mit Hoppe SecuSignal-Griffen vermeiden. Sie sind mit einem Sender ausgestattet, über den die Öffnungsposition des Fensters jederzeit per Tahoma Connect abgerufen werden kann. Hier können auch je nach Griffstellung unterschiedliche Szenarien ausgeführt werden. Für den Betrieb des Senders sind weder Kabel noch Batterien erforderlich, wodurch sich ein Standardfenster ganz easy nachrüsten lässt.

Effizient und energiesparend heizen mit Danfoss
Das Z-Wave gesteuerte Heizungsthermostat von Danfoss in das Tahoma System integriert werden. (Mitte 2015) Der Heizungsthermostat ist batteriebetrieben womit bestehende Heizkörper ganz leicht auch nachträglich damit ausgestattet werden können. Über die LED-Anzeige wird direkt am Gerät die eingestellte Solltemperatur angezeigt, die man über Tahoma oder auch direkt verändern kann.

Wohlfühlen und Komfort mit Phillips Hue
Die kabellose Steuerung der Phillips Hue LED-Lampen kann nun ganz komfortabel in die Szenarien von TaHoma Connect mit eingebunden und per App gesteuert werden. (Ab Mitte 2015) So erwartet Sie Ihr persönliches Licht bereits an der Eingangstüre nach Feierabend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den PowerDays am Somfy Messestand 0913a in Halle 10.

ähnliche Beiträge