Neue FLX Wechselrichterserie von Danfoss

 

Die FLX Serie ist das Ergebnis der langjährigen Erfahrung und des umfangreichen Know-how von Danfoss im Bereich der Solarwechselrichter. Basierend auf der bewährten Technologie der Danfoss TLX Serie wurde mit der FLX Serie die erste wahre 2. Wechselrichtergeneration an transformatorlosen, 3-phasigen String-Wechselrichtern entwickelt.

Jetzt verfügbar
Die FLX Wechselrichterserie ist in den Leistungsklassen von 12,5, 15 und 17 kW verfügbar. Die Veröffentlichung der weiteren Leistungsklassen FLX 5, 6, 7, 8, 9 und 10 kW sowie die Veröffentlichung der internen Power Management-Funktion für alle Versionen werden im April folgen.

Dreiphasige transformatorlose String-Wechselrichterserie von 5 bis 17 kW
Die erste 2. Wechselrichtergeneration mit mehrfachem MPP-Tracking vereint innovative und funktionelle Eigenschaften mit bewährter Technologie. Die Danfoss FLX Wechselrichterserie von 5-17 kW bietet eine einfache Installation und Konfiguration, hohe Erträge, internes Power Management und eine hohe Flexibilität in der Auslegung.

Als international einsetzbarer Wechselrichter mit mehreren Sprachen und Grid Codes kann der FLX Wechselrichter sowohl in komplexen privaten PV-Anlagen, wie auch in industriellen Solaranlagen installiert werden. Die FLX Serie ist in jeder Hinsicht so flexibel wie sein Vorgänger und erweitert dessen Einsatzmöglichkeiten durch neue, zusätzliche Leistungsklassen von 5, 7 und 9 sowie 17 kW. Die FLX Serie verfügt über bewährte Eigenschaften, wie unter anderem 1000 V DC-Eingangsspannung, bis zu drei unabhängige MPP-Tracker, einen weiten MPP-Bereich von 250 bis 800 V und eine flache Wirkungsgradkurve, wodurch Sie maximale Energieerträge erreichen können. Monitoring ist bereits integriert und die ConnectSmartTM Funktion ermöglicht zusätzlich eine kostenfreie Echtzeit-Überwachung der PV-Anlage über die Danfoss SolarApp.

Durch ertragssteigernde Funktionen wie ACC (»Verbrauchsoptimiertes Einspeisemanagement«) und DPD (»Dynamische Leistungsverteilung«) wird eine Maximierung der Ausgangsleistung auch unter Berücksichtigung des Einspeisemanagements sichergestellt. Die erweiterte PV Sweep-Funktion maximiert die Energieleistung des Systems selbst unter Verschattungssituationen. Eine interne Power Management-Option ermöglicht zudem die unkomplizierte Einhaltung von Netzvorschriften.

Erstklassiger Wechselrichter
Bereits vor der Distributions-Freigabe hat die FLX Serie in PV-Anlagen in ganz Europa seine große Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. Danfoss hat ebenfalls eine eigene 2,1 MW-Anlage mit der neuen FLX Wechselrichterserie installiert und profitiert von dessen Funktionalitäten.

Die Installateure, die mit dem FLX gearbeitet haben, sind sehr zufrieden mit dieser zweiten Wechselrichtergeneration. Erfahrene PV-Installateure der SolarPark DK A/S, einer Tochtergesellschaft der Solarpark Rödenäs GmbH in Deutschland, führten die Wechselrichterinstallation der insgesamt 126 FLX Wechselrichter in der 2,1 MW-Anlage nahe der Danfoss-Zentrale in Nordborg (DK) durch. Ihr Eindruck vom Wechselrichter ist durchweg positiv. Helge Andersens von der SolarPark DK A/S fasste zusammen: „Der FLX Wechselrichter lässt sich problemlos anheben, und die Wandhalterung ist leicht zu benutzen. Mein Kompliment für das Design der Führungsschlitze im Montageblech, in die der Wechselrichter ganz leicht einrastet. Erstklassig!”

Nachdem alle 126 FLX Wechselrichter an das Wechselstromnetz angeschlossen wurden, waren sich die Installateure von NH Jespersen einig, dass der Wechselrichter sehr unkompliziert in der Handhabung ist. „Er ist wirklich leicht zu installieren”, sagt Kim Jeschko von NH Jespersen. „Man merkt sofort, dass der Wechselrichter gut durchdacht ist. Die Entwickler haben sich in die Alltagssituation der Installateure hineinversetzt und diese verstanden. Man hat genug Platz, um die Verkabelung bequem durchzuführen”, schließt er.

 

ähnliche Beiträge