Neue CEEtyp-Generation auch als 63-A-Modelle lieferbar

 

Damit die Steckvorrichtungen auch den rauesten Bedingungen, wie sie in Werkstätten und im industriellen Umfeld vorkommen, standhalten, werden sie aus besonders schlagzähem Polyamid PA6 hergestellt. Alle Metallteile des Anschlusses sind aus korrosionsresistenten Materialien gefertigt. Die stromführenden Kontakte bestehen aus hochwertigen Messinglegierungen. Für erhöhte Umweltbedingungen und anspruchsvolle Anwendungen sind auch vernickelte Ausführungen erhältlich. Zwei abgerundete Kontaktschrauben sorgen für eine optimale und sichere Kontaktierung. Infolge der großen Fläche kommt es nur zu einer geringen Erwärmung am Kontakt. Die eingespritzte Dichtung im Zwei-Komponenten-Verfahren ist unverlierbar und dichtet die Kabeleinführung der Stecker und Kupplungen ab. Die Verschraubung ist für Kabel von 3x6qmm (14mm) bis 5x16qmm (33mm) geeignet, sodass hier alle gängigen Kabelquerschnitte sicher zugentlastet werden können. „Die Stecker und Kupplungen der Produktlinie CEEtyp sind durch ihre ergonomische Form einfach handhabbar und lassen sich in kürzester Zeit anschließen”, erklärt Oliver Kohl, Produktmanager bei den Walther-Werken. „Das wird neben der vereinfachten Kabelführung vor allem durch die außenliegende Zugentlastung erreicht: Diese ist in die Verschraubung der Stecker und Kupplungen integriert, sodass durch Zudrehen der Kabelverschraubung Zugentlastung und Abdichtung in einem Arbeitsgang erfolgen.”

Alle IP67-Modelle von 16 bis 63 A sind mit Vorhängeschlössern abschließbar. Der Bajonettring kann bei geschlossenem Kupplungs-Klappdeckel gesichert werden. Dies verhindert eine unbefugte Stromentnahme, beispielsweise auf Baustellen. Bei gesteckten Steckern und Kupplungen verhindert ein gesicherter Bajonettring ein ungewolltes oder unbefugtes Trennen des Stromkreises. CEEtyp Steckvorrichtungen werden für 16 A, 32 A, 63 A und 125 A angeboten. Haltebleche, die zwischen Gehäuse und Kabelverschraubung positioniert werden können, ermöglichen es, 16-, 32- und 63-A-Kupplungen über Arbeitsplätzen von der Decke abzuhängen.

www.walther-werke.de

ähnliche Beiträge