Neue Bürostrukturen verändern die Anforderung an die Beleuchtung

Der heutige Mitarbeiter wird mehr und mehr zum Wissensarbeiter, der einen Anspruch an sein Arbeitsumfeld mitbringt. Die Zeiten von Heerscharen von Sachbearbeitern sind bereits heute passé. Das Büro der Zukunft wird mehr und mehr zur Wissensmanufaktur. Durch mobiles und digitales Arbeiten bekommt der Raum einen viel höheren Stellenwert. Büros des 21. Jahrhunderts sind Orte des Wissenstransfers, des Miteinanders und bedingen somit ein offenes und flexibles Raumkonzept. Die moderne Office-Umgebung wird zunehmend flexibler gestaltet, um auch der zunehmenden Mobilität der Mitarbeiter Rechnung zu tragen.

Anders als Tischleuchten, die meist nur direktes Licht bereitstellen, bieten Stehleuchten mit einem hohen Anteil von indirektem Licht eine harmonische Helligkeitsverteilung im Raum. Die LED-Technik in Verbindung mit Tageslicht- und Präsenzmeldern ermöglicht optimale Beleuchtungsstärken bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Mikroprismatik sorgt für die notwendige Entblendung. (Quelle: LKD)Flexible Raumkonzepte bedingen flexible Lichtlösungen. Licht wird also nicht mehr zentral geplant, installiert und gesteuert sondern installationsunabhängig an dem jeweiligen Ort der Arbeit zur Verfügung gestellt. Hier kommen die Vorteile von Stehleuchten voll zum Tragen. Stehleuchten bieten die notwendig gewordene Flexibilität bei geringen Installationskosten. Der Kunde benötigt keine Festinstallation außer einer hinreichenden Menge von Netzanschlüssen. Es ist somit für die Organisation möglich, zu wachsen oder auch einfach nur umzuziehen, ohne kostenintensive Neuinstallationen durchführen zu müssen. Anders als Tischleuchten, die meist nur direktes Licht bereitstellen, bieten Stehleuchten mit einem hohen Anteil von indirektem Licht eine harmonische Helligkeitsverteilung im Raum. Die LED-Technik in Verbindung mit Tageslicht- und Präsenzmeldern ermöglicht optimale Beleuchtungsstärken bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch. Mikroprismatik sorgt für die notwendige Entblendung.

Auch flexible Arbeitszeitmodelle werden von neuen Stehleuchten unterstützt. Schwarmintelligenz in Verbindung mit dem schon genannten Tageslicht- und Präsenzmelder sorgen dafür, dass die Lichtverhältnisse auch bei schwacher Besetzung des Büros ausgeglichen bleiben. Die Leuchten kommunizieren per Funk und garantieren über die Dimmfunktion harmonische Helligkeitsverteilung und eine »begleitende Beleuchtung« des Mitarbeiters auf dem Weg zu seinem Arbeitsplatz.

Die bps Leuchten GmbH widmet sich schon seit Jahrzehnten der Bürobeleuchtung und innovativer Produktkonzepte für Stehleuchten. Die aktuelle Serie Videra vereint Energieeffizienz und Beleuchtungsstärke mit einem puristischen Design. Die Stehleuchte Videra liefert ca. 10.200 Lumen bei einer Anschlussleistung von 80 Watt und einer Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden.

ähnliche Beiträge