Neu: Busch-Präsenzmelder ProfessionalLINE 230 V

Speziell für konventionelle Anwendungen hat Busch-Jaeger sein Produktportfolio mit der neuen Reihe Busch-Präsenzmelder ProfessionalLINE 230 V ergänzt. Die neue Generation überzeugt mit einer extrem flachen Bauform in zwei attraktiven Designlinien und kann mit IR-Fernbedienung oder bei der Bluetooth-Variante in Zukunft auch mit der Busch-Jaeger-Präsenzmelder-App eingestellt und gesteuert werden.

Je nach Ausführung beträgt die Aufbauhöhe bei Unterputz-Deckenmontage lediglich 16 bzw. 23 Millimeter. Alle Modelle verfügen über eine hervorragende Erfassungsqualität und eine enorme Reichweite. Durch die quadratische Grundform mit abgerundeten Ecken erscheinen die neuen Modelle dezent-elegant und erinnern durch die Ausführung in »studioweiß matt« oder »alusilber« eher an eine Leuchte als an klassische Bewegungs- oder Präsenzmelder.

Busch-Präsenzmelder Compact 230 V (Bild: Busch-Jaeger)Busch-Präsenzmelder Compact 230 V alu (Bild: Busch-Jaeger)Zuverlässig und leistungsstark
Auch die Technologie ist beeindruckend. Die hervorragende Qualität der Erkennung des Busch- Präsenzmelders ProfessionalLINE 230 V (640 Umschaltpunkte) wird optional zuverlässig und sicher durch ein neu entwickeltes Hochleistungsrelais über »e-contact« – ein geräuschloser elektronischer Schaltausgang speziell für LEDs – oder über DALI (Digital Addressable Lighting Interface) in Steuerbefehle für Lampen und andere Lasten umgewandelt. Alle Geräte haben einen intelligenten Nebenstellen-Eingang und Master/Slave-Kommunikation.

Seitenansicht Busch-Präsenzmelder (Bild: Busch-Jaeger)Einbautiefe Busch-Präsenzmelder (Bild: Busch-Jaeger)Bequem und innovativ
Alle Busch-Präsenzmelder ProfessionalLINE 230 V verfügen über neue Optionen: von der Parametrierung inklusive Energiemonitoring über den Modus »Komfortautomatik« bis zur individuellen Deaktivierung und Empfindlichkeitseinstellung der einzelnen Sensoren lassen die Bluetooth-Modelle keine Wünsche offen. Und für den Außeneinsatz gibt es eine spezielle Version mit erhöhtem IP-Schutz (tropfwassergeschützt). Für höchste Ansprüche sind die DALI-Geräte, denn sie bieten zusätzlich weitere innovative Funktionen wie eine zeitgesteuerte Umgebungsbeleuchtung und Nachtlichtfunktion, oder eine 2-stufige automatische Abschaltung.

Busch-Präsenzmelder Corridor alu (Bild: Busch-Jaeger)Busch-Präsenzmelder Corridor studioweiß (Bild: Busch-Jaeger)Busch-Präsenzmelder Corridor mit KNX-Anbindung
Mit den Busch-Präsenzmeldern Corridor KNX und Corridor Premium KNX erweitert Busch-Jaeger sein Produktportfolio im Bereich Gebäudeautomation. Der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen Präsenzmeldern liegt im Erfassungsbereich, der optimal auf lange, schmale Flure abgestimmt ist. Damit sind diese Präsenzmelder zum Beispiel für Objekt- und Verwaltungsgebäude, Schulen, Altersheime, Krankenhäuser und Hotels interessant. Der Busch-Präsenzmelder Corridor KNX und Busch-Präsenzmelder Corridor Premium KNX sind problemlos in abgehängten Decken, mit Aufputzdose oder mit Hilfe eines Zwischenrings auch auf VDE-UP-Dosen montierbar.

Mit einem Erfassungsbereich von bis zu 30 x 3 Metern können sie als Decken-Bewegungsmelder, Präsenzmelder und als Überwachungsmelder genutzt werden. Der Busch-Präsenzmelder Corridor Premium KNX hat außerdem einen integrierten Objekt-Raumtemperaturregler mit Temperatursensor.
Durch die Funktionserweiterung mit DALI, Korridor und Slave verfügt Busch-Jaeger nun über ein durchgängiges Sortiment im Bereich der konventionellen und KNX Präsenzmelder.

Bilder: Busch-Jaeger

ähnliche Beiträge