Nachschub für neue Ideen

 

Das besondere dabei ist die hocheffizienten LED-Optiken, beispielsweise die Spherolitlinsensysteme für Strahler und Fluter, entwickelt und produziert Erco selbst, wie auch maßgeschneiderte Betriebsgeräte, Steuerelektronik und Software. Diese Fusion aus Optik, Elektronik und Informatik, kurz Optoelektronik, begreift das Unternehmen als seine Kernkompetenz. Die Erco Neuentwicklungen für 2012 umfassen sowohl komplette Produktfamilien wie die neuen LED-Strahlerserien Light Board und Opton als auch überarbeitete Programme wie die Cantax LED-Strahler der zweiten Generation sowie eine Vielzahl von Programmerweiterungen bei Leuchten für den Innen- und Außenraum. Der Erco Katalog 2012 ist ab Januar erhältlich.

 

Light Board Strahler

Das neue Light Board Programm umfasst Strahler und Einbauleuchten mit effizienter LED-Technik. Aus der kompakten Bauform mit integriertem Betriebsgerät und innen liegender Leitungsführung ergibt sich eine markante Formensprache. Dank der modularen Struktur mit wechselbaren Charakteristiken und Lichtströmen bis 4320 Lumen kann Light Board auch hohe Leistungsanforderungen flexibel erfüllen. Das Systemdesign der Light Board Strahler, Fluter und Linsenwandfluter ist auf die Ausstellungs- und Präsentationsbeleuchtung abgestimmt. Auch bei den Light Board Einbauflutern und Einbaulinsenwandflutern kommt die Erco Spherolittechnik mit Kollimatoren und Spherolitlinsen zum Einsatz. Sie lassen sich bei geringer Einbautiefe in der Decke versenken. Beide Montagevarianten von Light Board sind auch mit der neuartigen RGBW-Varychrometechnik erhältlich: Mit Spherolitoptiken erzeugen sie farbschattenfreie Lichtkegel und bieten DALI-gesteuert einerseits Weißtöne mit sehr guter Farbwiedergabe und variabler Farbtemperatur, andererseits auch beliebige Lichtfarben von Pastelltönen bis in den hoch gesättigten Bereich.

 

Opton Strahler

Die neuen Opton Strahler, Fluter und Linsenwandfluter mit LED bieten aufgrund der werkzeuglos wechselbaren Spherolitlinsentechnik und der modularen Bauweise die Wahl zwischen einer Vielzahl unterschiedlicher Abstrahlcharakterisitiken und Leistungsstufen. Damit eignen sie sich speziell für häufig wechselnde Beleuchtungsanforderungen, wie sie für den Retailsektor typisch sind. Durch die geringe Bauhöhe sind sie besonders für niedrige Räume und Schaufenster geeignet. Auch in der Opton Serie ist die innovative RGBW-Varychrometechnik mit Spherolitoptik verfügbar.

 

Effizienz mit LED

Aufgrund der hohen Wirtschaftlichkeit der LED erweitert Erco sein Angebot an LED-betriebenen Leuchten in vielen Produktfamilien zur Innenraumbeleuchtung. Dabei werden bei neuen und bestehenden Produkten stets die aktuellsten verfügbaren LED-Bauteile verwendet. So kommen im erfolgreichen Cantax Programm bei den LED-betriebenen Strahlern, Flutern und Linsenwandflutern jetzt speziell für LED gestaltete, flache Lichtköpfe in zwei Größen zum Einsatz. Diese Neukonzeption bietet in der gleichen Gehäusegröße einen doppelt so hohen Lichtstrom und erweitert das Programm um zusätzliche Leistungsstufen und Lichtverteilungen mit Spherolitlinsentechnik sowie um Ausführungen mit der innovativen RGBW-Varychrometechnik.

Im Quintessence Programm stehen Doppelfokus-Downlights zur diskreten Allgemeinbeleuchtung von hohen Räumen jetzt auch mit LED zur Verfügung. Das optische System der Deckeneinbauleuchten nutzt die exklusive Erco Spherolitlinsentechnik und ist praktisch frei von Streulicht. Den Darklightreflektor ersetzt ein mattschwarzer Abblendkonus. Außerdem gibt es für das Zylinder Programm jetzt LED-Licht zur Grundbeleuchtung und Wandflutung. Für die Außenraumleuchten der Produktfamilien Powercast, Beamer, Zylinder Fassadenleuchte und die Orientierungsleuchte IP68 sind ebenfalls neue oder optimierte LED-Varianten erhältlich.

 

www.erco.com

ähnliche Beiträge