Nachhaltige Unternehmensführung durch Online-Lichtmanagement

Die Entscheidung, die alte Beleuchtung in der Niederlassung Haarlem (NL) durch eine effizientere und nachhaltige Alternative zu ersetzen, folgte aus dem Wunsch von NedTrain, die Beleuchtungsstärke am Arbeitsplatz zu erhöhen und die Energiekosten zu senken. „Der Ausgangspunkt war ein eins-zu-eins-Austausch der alten konventionellen Beleuchtung gegen das Disano Astro LED-Systeme. So musste die bestehende Infrastruktur nicht angepasst werden. Dies ermöglicht NedTrain bereits eine Einsparung von 50 %. NedTrain wollte noch einen Schritt weiter gehen und mit einem drahtlosen Lichtmanagementsystem der unnötigen Verschwendung vorbeugen und dafür sorgen, dass Licht nur brennt, wenn es wirklich nötig ist. Das war der Moment, an dem Nedap als Experte auf dem Gebiet von Lichtmanagement ins Spiel kam“, so Arjon de Haan von De Groene Jongens Energie- und Installationsberater.

LED-Beleuchtungssysteme noch sparsamer
Neben der Tatsache, dass NedTrain von einer stark verbesserten Lichtqualität profitiert, wird zusätzlich der Verbrauch des neuen LED-Systems mit Hilfe des dynamischen Luxon-Lichtmanagements von Nedap stark reduziert. Luxon sorgt dafür, dass das Beleuchtungssystem vollautomatisch auf die verfügbare Menge an Tageslicht und die Anwesenheit von Personen am Arbeitsplatz reagiert. So wird Licht nur dann angeschaltet, wenn es nötig ist. Dadurch erhält NedTrain die maximalen Einsparungen und verhindert die Verschwendung der Energie.

Online-Zugang zu Beleuchtung für zukünftige Optimierung
Durch die Inbetriebnahme des neuen Beleuchtungssystems macht NedTrain einen großen Schritt in Richtung nachhaltiger Arbeitsplätze. Wo es möglich ist, minimiert NedTrain bereits heute den Verbrauch von Energie, Wasser und der Produktion von Müll. Weitere Optimierungen des Beleuchtungssystems sind durch einen sicheren Online-Zugang, der auch zur Einsicht von beispielsweise Verbrauch und Leistung der Leuchten genutzt werden kann, möglich. Künftig kann NedTrain den Energieverbrauch dadurch noch weiter senken, indem sich das Licht den sich immer wieder neuen Arbeitsabläufen anpasst.

 

ähnliche Beiträge