Modulares Leuchtenkonzept für Büros

Das Leuchtensystem unterstützt die von der neuen Norm DIN EN 12464-1:2011 (»Licht und Beleuchtung – Beleuchtung von Arbeitsstätten – Teil 1: Arbeitsstätten in Innenräumen«) geforderte bedarfsgerechte Ausleuchtung von Tätigkeitsbereich und Umgebung durch eine einstellbare Optik. Diese ermöglicht verschiedene Lichtführungen mit unterschiedlichen Anteilen von direktem und indirektem Licht. Das System kann auch in Abhängigkeit vom verfügbaren Tageslicht reguliert werden. Die Länge der Leuchten ist variabel und unabhängig von der Länge der Leuchtmittel, da mit Gleichteilen gearbeitet wird. Systemklötze am Ende der Leuchtmittel sorgen für die Weiterführung der Lichtlinie oder deren Verzweigung in mehrere Richtungen. An diesen Gelenkstellen wird auch die Aufhängung und Stromversorgung angebracht. Die Leuchten können damit nicht nur einzeln, sondern auch in verschiedensten Formen über lange Strecken oder große Flächen verbaut werden.

Dieses Konzept ist zunächst als Systemlösung für das Projektgeschäft vorgesehen und auch mit e³-Plasmalampen in festen Lichtfarben möglich. „Die Entwicklung unserer dynamischen Lichtquellen ist seit Jahren von dem Bewusstsein geprägt, die Lebensqualität durch Licht zu verbessern”, erklärt Klaus Wammes, Geschäftsführer Global LightZ. „Auch die neue DIN-Norm trägt der Erkenntnis Rechnung, dass qualitative Aspekte des Lichts für die menschliche Gesundheit und die Leistungsfähigkeit der Beschäftigten – immerhin zentrale Anliegen bei der Normierung von Arbeitsplatzbeleuchtung – von großer Bedeutung sind. Wir sehen darin eine Bestätigung der Schwerpunkte, die wir bei der Entwicklung unseres Konzeptes eines modularen Lichtsystems für Arbeitsplätze gesetzt haben.”

Über die Global LightZ GmbH:

Das mittelständische Unternehmen mit Sitz im thüringischen Breitungen/Werra wurde 2007 von Klaus Wammes gegründet, der das Unternehmen auch führt. Im Rahmen der Firmengruppe Wammes & Partner operiert die Global LightZ GmbH in einem Technologienetzwerk. Global LightZ hat sich dabei auf die Entwicklung der e³-Leuchtmittel spezialisiert, an denen die Unternehmensgruppe alle Patente hält.

www.global-lightz.de

ähnliche Beiträge