Mit vielen Anwendungsmöglichkeiten

Bei der Montage wird lediglich das Funk-Sendemodul zwischen dem vorhandenen Montagesockel und dem »RCi«-Bewegungsmelder gesetzt. Die Funkkomponenten erkennen sich automatisch und funken auf der sicheren 868 MHz Frequenz, die frei von Dauersendern ist.
Komplettiert wird das Funksystem durch den »ERF«-Receiver 5A zum Einbau in Leuchten oder Unterputzdosen, ERF-Transceiver mit 5A oder 10A zum Einbau in Unterputzdosen und der Fernbedienung ERF-Mobil/LS mit insgesamt 18 Kanälen zur einfachen Bedienung der Receiver, Transceiver und des ERF-Transmitters/RC für den Esylux Bewegungsmelder »RC 130i«, »RC 230i« und »RC 280i« in weiß.
Das System kann schnell in bestehende Gebäude ohne Schmutz und Lärm installiert werden, ist also optimal für Renovierung und Sanierung und kann später auch kostengünstig und flexibel erweitert werden.
Das Schalten per Funk einer Auffahrt- oder Wegebeleuchtung, der Terrassenbeleuchtung, eines Springbrunnens, der Teichpumpe, sind nur einige von unzähligen Anwendungsmöglichkeiten.

 

www.esylux.de

ähnliche Beiträge