Mit TCS die Türsprechanlage mobil bedienen

Durch die Programmierung von Ereignissen kann bei deren eintritt eine Benachrichtigungs-SMS versendet und am Telefon empfangen werden. Dabei werden die dem Ereignis zugrundeliegenden Steuerfunktionen als Klartext in der SMS angezeigt, z. B. »Die Haustür wurde geöffnet.«
Rückwärtig können von einem Mobiltelefon durch das Versenden von Befehls-SMS auch Schaltfunktion in der Türsprechanlage ausgelöst werden, z. B. »Licht anschalten!« oder »Tür öffnen!«

 

Damit eignet sich das GSM-Interface neben dem täglichen Komfortzuwachs für zu Hause insbesondere für die Erweiterung der Türsprechanlage an Orten ohne festen Telefonsanschluss bzw. in Gebäuden, die nur saisonal genutzt werden, wie beispielweise Ferienhäuser oder -wohnungen. Auch in extensiven Gebäudeanlagen mit einer Verteilung über große Flächen bzw. Entfernungen hinweg ist der Einsatz von GSM-Interfaces aufgrund der Fernüberwachungsfunktionen und der möglichen Internkommunikation vorteilhaft.


www.tcsag.de

ähnliche Beiträge