eNet Smart Home

Mit Sicherheit geprüfter Erfolg

eNet Smart Home ist eine Erfolgsgeschichte durch und durch: Der Remote Fernzugriff trägt jetzt die VDE Smart Home Zertifizierung Informationssicherheit. Auch der gewählte Schulterschluss mit dem Handwerk erweist sich als wegweisend. Seit Start der Kampagne im Sommer 2017 haben sich in Österreich, Deutschland und den Niederlanden mehr als 2500 Fachhandwerksbetriebe auf den Weg gemacht, eNet Smart Home-Service-Partner zu werden.

Mehr als 1800 Meisterbetriebe haben inzwischen die kostenlose Schulung erfolgreich absolviert und dürfen nun mit dem offiziellen Zertifikat werben. Die Entwicklung hat alle Erwartungen deutlich übertroffen: Innerhalb von nur drei Monaten hat sich die Zahl der Zertifizierungen verdreifacht.

eNet Smart Home wurde entwickelt von Gira und Jung, den Wegbereitern der Gebäude- automation. Diese auf Funk basierte Gebäudeautomation setzt neue Maßstäbe für den Fachbetrieb. Der Schulterschluss mit dem Fachhandwerk bietet dem Kunden Orientierung, zertifizierte Kompetenz und damit Wertsteigerung für seine Immobilie zugleich.

Wie wichtig geprüfte Sicherheit im Bereich des Daten- und Informationsschutzes ist, zeigt unter anderem eine repräsentative Umfrage des Digitalverbandes Bitkom aus dem August dieses Jahres. 92 Prozent aller Befragten, die bereits Smart-Home-Anwendungen besitzen, ist die Sicherheit vor Hacker-Angriffen wichtig. 68 Prozent achten beim Kauf außerdem darauf, dass die Smart-Home-Daten nur in Deutschland gespeichert werden.

Wer über die eNet Smart Home-App von unterwegs über den Remote Fernzugriff vernetzte Geräte steuern möchte, kann darauf vertrauen, dass dieser Datenaustausch von niemandem unbefugt mitgelesen wird. So wird Einbruchsprävention mit Hilfe intelligenter Hausautomation und Anwesenheitssimulation wirklich sicher.

Vergeben wird die »Smart Home Zertifizierung Informationssicherheit« vom unabhängigen Prüf- und Zertifizierungsinstitut VDE. Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. ist mit 36.000 Mitgliedern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas: eine internationale Experten-Plattform für Wissenschaft, Normung und Produktprüfung – interdisziplinär, eng verflochten und einmalig auf der Welt.

Der Zugang in das System aus der Ferne erfolgt über Server ausschließlich in Deutschland und unterliegt damit einem der strengsten Gesetze zum Datenschutz weltweit. Über ihn wird der Remote Zugang umgesetzt: Das gilt sowohl für den autorisierten Handwerker im Wartungsfall als auch für die Steuerung des Endkunden mittels Smartphone von unterwegs.

Nur zertifizierte eNet Smart Home-Service-Partner können ihre Kunden beraten, wie das eNet Smart Home-System Komfort und Sicherheit in ihrer Immobilie verknüpft. Nur sie dürfen die Komponenten installieren. Und auch nur sie untermauern damit eine dauerhafte Kundenbindung als verlässlicher Ansprechpartner. Damit wird das System zur Win-Win-Situation für Kunden und Handwerker. eNet Smart Home wächst mit den Aufgaben, die seine Nutzer ihm anvertrauen. Es lässt sich jederzeit erweitern. Und es zieht ohne größeren Aufwand mit um. Damit eignet sich eNet Smart Home sowohl für den jungen Single als auch für die Familie auf dem Sprung ins erste Eigenheim oder die Gruppe der Best Ager, die sich mit dem Blick auf morgen Alltags-Handgriffe und Wege ersparen wollen. Es rentiert sich für Miet-Objekte wie fürs Eigenheim, für Privat-Immobilien und Geschäftsräume, unabhängig ob Alt- oder Neubau. Der zertifizierte Handwerksbetrieb ist komfortabel über die exklusive Fachhandwerker- Suche im Internet auffindbar. Diesen Service nehmen bereits mehr als 1200 eNet Smart Home-Service-Partner wahr. Unterhaltsame Erklär-Videos haben auf dem eNet SMART Home YouTube-Kanal inzwischen eine große Fan-Gemeinde: Mehr als 80.000-mal wurden die eigens produzierten Animatics für Endkunden sowie die Tutorials für Fachhandwerker in nur drei Monaten aufgerufen.

Gira und Jung haben für eNet Smart Home eine Reihe starker Marken zu einer Allianz vereinigen können. Über den hauseigenen Server ist für den Kunden sichergestellt, dass alle vernetzten Komponenten reibungslos miteinander kommunizieren und damit eine wirklich schlaue Hausautomation sicherstellen. Damit hebt sich eNet Smart Home wohltuend von den Insellösungen der Baumarkt-Angebote ab. Gleiches gilt für die eigens entwickelte eNet Smart Home-App, über die sämtliche Komponenten gesteuert werden können. Und wer es zuhause klassisch liebt, kann zugleich auf die programmierbaren Wandtaster in preisgekröntem Design vertrauen. Diese Kombination von hoher Qualität mit Beratung durch einen zertifizierten Meisterbetrieb erweist sich als Zeichen der Zeit, das immer mehr Fachbetriebe erkannt haben. Egal, welche Kurven der Immobilienmarkt in Zukunft überwinden muss, eNet Smart Home liefert dem zertifizierten Fachhandwerksbetrieb laut Gira eine dauerhafte Kundenbindung.

ähnliche Beiträge