Der Präsenzmelder True Presence von Steinel Professional
Der Präsenzmelder True Presence von Steinel kann echte menschliche Präsenz unabhängig von einer Bewegung erkennen und benötigt praktisch keine Nachlaufzeiten. (Bild: Steinel Professional)

True Presence:

Mit Sicherheit erfasst

Installation des True Presence

Dank einer kabellosen Vernetzbarkeit sowie der Einstellung der Erfassungsbereiche und Sensorspezifikationen via Bluetooth erleichtert True Presence die Arbeit von Installateuren wesentlich. (Bild: Steinel Professional)

Mit der neuartigen True Presence-Technologie von Steinel wird die Anwesenheit einer Person in einem Raum zu 100% erkannt. Licht und wichtige Gebäudefunktionen können noch energieeffizienter gesteuert und wiederkehrende Prozesse automatisiert werden.

Digitale Sensor-Revolution

Mit der neu entwickelten True Presence-Technologie für die Präsenzerfassung läutet Steinel ein neues Zeitalter der Gebäudesensorik ein. Dank der revolutionären Technik, die auf feinsten Hochfrequenz-Messungen der Umgebung basiert, erkennt der True Presence-Sensor zu 100 Prozent die Anwesenheit eines Menschen, egal ob dieser gerade geht, steht, sitzt, liest oder schläft. Dabei zielt die Erkennung nicht auf die Wärmestrahlung der Person oder ihre Bewegung ab. Diese neu entwickelte Sensorik hat eine extrem hohe Auflösung und zeigt die Präsenz einer Person an, wenn Mikrobewegungen der menschlichen Vitalfunktionen in Form von dreidimensionalen Atem-Mustern erkannt werden. Da die Sensordaten per Mikroprozessor ausgewertet werden, ist eine Nachlaufzeit praktisch überflüssig. Werden vom Sensor keine größeren Bewegungen erfasst, startet für 30 Sekunden die wesentlich feinere Breath-Estimation-Software. Erkennt sie keine Atemsignatur, ist definitiv keine Person im überwachten Raum.

True Presence Generation

Als 360-Grad-Sensoren besitzen der flache, designprämierte True Presence sowie der True Presence Multisensor KNX im True Presence-Bereich eine Reichweite von 9 Metern Durchmesser. Bei einer Montagehöhe von 4 Metern decken sie damit einen Bereich von 64 m2 ab. Bei der herkömmlichen, mit heutigen Präsenzmeldern vergleichbaren Präsenzerfassung beträgt die Reichweite sogar 15 Meter. So wird von einem einzigen Melder eine Gesamt-Präsenzfläche von 177 m2 abgedeckt, wodurch die Investitionskosten optimiert werden können. Beide Sensoren können in einer Höhe von 2 bis 12 Metern montiert werden. Damit ist auch ein Einsatz in hohen Räumlichkeiten möglich. Mit dem True Presence Multisensor KNX lassen sich zudem weitere Daten wie Helligkeit, Raumtemperatur, Luftfeuchte, Luftdruck, die Konzentration flüchtiger organischer Verbindungen (VOC) sowie der tatsächlich gemessene CO2-Wert erfassen.

Zeitsparende Montage, einfache Bedienung

True Presence macht die Arbeit von Installateuren bedeutend einfacher und angenehmer. Insbesondere die einfache und mühelose Einstellung der Erfassungsbereiche und Sensorspezifikationen via Bluetooth sorgt für Entlastung. Die Präsenzmelder können so bequem vom Boden aus in Betrieb genommen und bedient werden. Sollen mehrere Sensoren miteinander vernetzt werden, erfolgt die Verbindung kabellos via Bluetooth. Eine lästige zusätzliche Kabelverlegung ist damit überflüssig. Praktisch und zeitsparend sind auch die magnetischen Sensorköpfe, die die Installation der Sensoren auf der Baustelle erheblich beschleunigen. Da der True Presence als Einbau- und Aufputzvariante wahlweise mit den Schnittstellen COM1, COM2, DALI und KNX zur Verfügung steht, kann er in viele Installationen eingebunden werden.

Senkung der Energiekosten

Da dank True Presence mit absoluter Sicherheit gesagt werden kann, ob sich Personen in einem Raum aufhalten oder nicht, können auch Licht und Gebäudefunktionen wie Heizung, Lüftung und Klimaanlage bedarfsgerecht und nutzungsabhängig gesteuert werden. So bewirkt beispielsweise in einem Hotelzimmer allein die Reduzierung der Raumtemperatur um nur 2 Grad eine Energieersparnis von 12 Prozent. Zusätzlich können mit dem Wissen über echte Abwesenheit Fehlschaltungen vermieden und dadurch weitere Kosten eingespart werden. Minimalste Nachlaufzeiten sorgen auch im Office-Bereich für eine optimierte Energieeffizienz.

7 Sinne für KNX

Bei einer KNX-Installation kann True Presence mit der Erfassung weiterer Daten wie Helligkeit, Raumtemperatur, Luftfeuchte, Luftdruck, VOC und CO2-Wert kombiniert werden. So kann zum Beispiel der Einsatz des True Presence Multisensor KNX in einem Klassenraum das Raumklima deutlich verbessern und so die Konzentration fördern.

Intelligentes Gebäude der Zukunft

True Presence liefert wesentliche Informationen für ein Gebäudemanagement der Zukunft mit vielfältigen und innovativen Einsatzmöglichkeiten, auch abseits der Gebäudesteuerung und der Optimierung des Energieverbrauchs. Diese Technologie macht es möglich, wiederkehrende betriebliche Prozesse zu automatisieren. Eingesetzt in einem Hotel, kann mittels True Presence beispielsweise der Einsatz des Reinigungs- und Servicepersonals optimiert werden, da zweifelsfrei festgestellt werden kann, in welchen Zimmern sich noch Gäste aufhalten und welche Zimmer bereits frei sind. True Presence ebnet damit den Weg zum intelligenten Gebäude der Zukunft.

Mit seiner gefälligen Optik, seiner Funktionsweise und der Empfindlichkeit seiner Erfassung sowie der Einschränkbarkeit seiner Reichweite setzt der designprämierte True Presence einen neuen Standard in der Präsenzerfassung.

Weitere Informationen unter www.steinel.de oder in der Broschüre

Quelle: Steinel Austria GmbH

ähnliche Beiträge