(Bild: ABB AG)

Statement ABB:

Mit österreichischen Partnern des Elektrogroßhandels auf der sicheren Seite

ABB und Busch-Jaeger empfehlen als Hersteller von Qualitätsprodukten für die elektrische Gebäudetechnik ihren Partnern im Handwerk, ihre Produkte beim österreichischen Fachgroßhandel zu beziehen. Dadurch entstehen folgende Vorteile und Rechtssicherheiten:

  • ABB übernimmt die Kosten für die ARA aller Verpackungsmaterialien (vom Überkarton bis hin zur Kunststofffolie) sowie die ERA-Abgabe für die Elektro-Altgeräteverordnung (WEEE). Falls man als Handwerksbetrieb Waren zum Beispiel aus einem nicht-österreichischen Online-Shop bezieht, ist man »Erstinverkehrbringer« der Produkte und müsste diese Abgaben selbst entrichten. Dies ist auch mit einem hohen Verwaltungsaufwand verbunden, da man für diese Meldungen ständig die neuesten Daten, Gewichte und Mengen benötigt.
  • Änderungen des Bundesministeriums werden von österreichischen Partnern sofort umgesetzt.
  • Persönliche Betreuung mit durchschnittlich vier ABB-Außendienstmitarbeitern pro Bundesland, die in allen Belangen zur Verfügung stehen, können nur durch die in Österreich getätigten Geschäfte finanziert werden.
  • Angebot von österreichischen Spezialgeräten wie zum Beispiel FI mit G-Kennzeichnungen.
  • Garantie, Gewährleistung und Kulanzfälle werden von verlässlichen Partnern in Österreich abgewickelt. Dadurch entstehen Rechtssicherheit und Vertrauen.
  • Der Bezug der Waren in Österreich sichert Arbeitsplätze beim Hersteller und Großhandel.

Weitere Informationen unter:

www.abb.at

www.busch-jaeger.at

ähnliche Beiträge