Mind8 und Eplan unter einer Flagge

 

Zum 01.01.2013 wurden die Firmen Mind8 und Eplan verschmolzen. Beide Unternehmen, früher Kooperationspartner und seit 2007 als Schwestergesellschaften unter dem Dach der Friedhelm Loh Group aktiv, arbeiten nun unter einheitlicher Flagge von Eplan. Mind8, als Entwickler des Eplan Engineering Centers (EEC) seit Jahren mit der Entwicklung des Monheimer Lösungsanbieters eng verzahnt, ist nun direkt in die Firmenstruktur von Eplan eingegliedert.

 

„Mit dieser Verschmelzung beider Organisationseinheiten haben wir die Weichen für den internationalen Rollout des EEC gestellt”, konstatiert Maximilian Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung von Eplan. Dr. Marco Litto, einer der Geschäftsführer von Mind8, ergänzt: „Wir wollen die Technologie des funktionalen Engineering, ausgehend von vorhandenen Referenzen mit führenden Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, branchenorientiert ausrollen. Das macht eine noch engere Zusammenarbeit, insbesondere im PreSales erforderlich.” In diesem Zuge ist auch der weitere Ausbau des EEC-Entwicklungsteams am Standort Stuttgart avisiert. Ein deutlicher Mehrwert für Kunden wird das neue Branchenmanagement sein, das durch einen dezidierten Bereich in der Organisation verankert wird.

 

Das Führungsteam von Eplan Software & Service unter der Leitung von Maximilian Brandl, Vorsitzender der Geschäftsführung, bleibt bestehen und wird durch die bisherige Mind8 Geschäftsführung ergänzt: Haluk Menderes (Geschäftsführer Vertrieb und Marketing), Dieter Pesch (Entwicklung und Produktmanagement), Bernd Schewior (Professional Services) sowie Dr. Jörg Lewek (EEC Entwicklung) und Dr. Marco Litto (EEC Business Development/PreSales) verantworten gemeinsam die stark expansiven Aktivitäten des Lösungsanbieters, der das Jahr 2012 mit einer deutlich zweistelligen Wachstumsrate abschließen konnte.

 

www.eplan.at

www.mind8.com