Messe Essen prämiert Produkte mit Security Innovation Award

Besonders richtungsweisende Produkte und Dienstleistungen zeichnet die Messe Essen mit dem Security Innovation Award aus. Der Preis wird in den drei Kategorien Technik & Produkte, Dienstleistungen sowie Brandschutz verliehen. Ab sofort können sich Unternehmen mit ihren Neuheiten um diesen Award bewerben. Einsendeschluss ist der 13. Juni 2014. Eine fachkundige Jury unter der Leitung von Hermann Feuerlein – ehemaliger stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes deutscher Sicherheitsberater und –ingenieure e.V. (BDSI) – prüft die Einreichungen. In einer festlichen Gala am Vorabend der Security Essen werden die Awards verliehen. Durch den Abend führt Rudi Cerne, Moderator der Sendung »Aktenzeichen XY«.

Zudem fördert die Security Essen den Messeaufritt von jungen innovativen Unternehmen aus Deutschland. Unter dem Titel »Innovation made in Germany« können die Teilnehmer auf einem Gemeinschaftsstand Fachbesuchern aus aller Welt ihre Neuheiten und Innovationen zeigen. Unterstützt wird der Messeauftritt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, das 70 Prozent der Kosten für die Standmiete übernimmt. Bislang angemeldet haben sich unter anderem Firmen aus den Bereichen Sicherheitsberatung, Elektronik und Sicherheitssysteme.

Es sind noch wenige Flächen frei – Anträge erhalten Interessenten unter www.bafa.de, bei der Security Essen steht Christiane Unterberg (Mail: christiane.unterberg@messe-essen.de)  für Informationen zur Verfügung.

ähnliche Beiträge