Der Busch-Raumluftsensor CO₂ von Busch-Jaeger misst nicht nur die CO₂-Konzentration in der Luft, sondern auch Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Temperatur. (Bild: ABB AG)

Busch-Raumluftsensor CO₂

Mehr Lebensqualität mit gesunder Raumluft

Gesundheit, Leistungsfähigkeit und die Qualität der Luft in Räumen hängen eng zusammen. Schlechte Raumluft kann Unwohlsein, Konzentrationsschwäche oder Leistungsabfall verursachen und sogar zu dauerhaften Gesundheitsschäden führen. Aufgrund der langen Aufenthaltszeit in Innenräumen (durchschnittlich 90 % der Lebenszeit bei den meisten Menschen) müssen wir besonders in unseren eigenen vier Wänden sowie am Arbeitsplatz, in Tagungsräumen, Schulen und Kindergärten auf gute Atemluft achten. Busch-Jaeger empfiehlt das Thema Raumluftqualität bei Beratungsgesprächen zur Gebäudetechnik, auch bei privaten Bauvorhaben, konkret anzusprechen. Ein Lösungsvorschlag zu diesem Problem lässt einen kompetenten Fachmann für elektrische Gebäudetechnik erkennen.

Der Busch-Jaeger Busch-Raumluftsensor CO₂ misst nicht nur die CO₂-Konzentration in der Luft, sondern auch Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Temperatur. Alle vier Werte werden am Display angezeigt. Obergrenzen für Kohlendioxid- und Luftfeuchtigkeitswerte können über die intuitiv zu bedienende Tastatur festgelegt werden. Bei Überschreitung wird ein Relais aktiviert. Daraufhin öffnen sich zum Lüften automatisch die Fenster oder ein Lüfter schaltet sich ein. Auch das kann über die Tastatur programmiert werden. Der Raumluftsensor hat die Werte weiterhin im Blick und schaltet bei Unterschreitung der Werte das Relais wieder ab: Fenster schließen sich, Lüfter schalten sich aus. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, Nachlaufzeiten festzulegen. Darüber hinaus lässt sich der Raumluftsensor auf Hand- oder Automatik-Betrieb einstellen. Falls keine elektrische Luftzufuhr gewünscht wird, kann auch ein Hinweislicht zum Lüften auffordern. Hier bietet sich zum Beispiel das Busch-iceLight zur Orientierung an.

Den Busch-Raumluftsensor CO₂ gibt es auch in einer KNX Ausführung. Beide Varianten können in nahezu alle Schalterprogramme von Busch-Jaeger integriert werden.

  • CO₂- und Luftfeuchtesensor mit Displayanzeige
  • Zusätzliche Anzeige der Temperatur und des Luftdruckes
  • Ansteuerung für Fensteröffner oder Lüfter (Zwei Stufen)
  • Einstellbare Nachlaufzeit
  • Wahlweise Automatik oder Handbetrieb

Weitere Informationen unter www.busch-jaeger.at

Quelle: ABB AG

ähnliche Beiträge