Mit dem neuen Weidmüller Fast Delivery Service lässt sich die Flexibilität des Projektgeschäfts im Schaltschrankbau wesentlich erhöhen. Bild: Weidmüller

Fast Delivery Service:

Mehr Flexibilität in der Schaltschrankplanung

Mit seinem Fast Delivery Service für einbaufertige Klemmenleisten bietet Weidmüller mehr Flexibilität in der Projektplanung – auch bei Losgröße eins.

Der heutige Schaltschrankbau ist ein Projektgeschäft – mit allem, was dazugehört: Bestellungen auf Zuruf, enge Terminvorgaben und Last-Minute-Änderungen am Design gehören zur Regel. Damit trotz dieser erhöhten Komplexität pünktliche und fehlerfreie Lieferungen möglich sind, muss man sich auf seine Partner verlassen können, die mit Ihren kurzen Zeitfenstern Schritt halten und kleine Losgrößen nicht als unwirtschaftlich ablehnen.

Weidmüller bietet dazu das Fast Delivery Service (FDS), und befreit damit von den hohen Fixkosten für frei gehaltene Fertigungskapazitäten, ständige Bereitstellung von Lagerfläche und den Zukauf einzelner Komponenten. Das neue Feature im Weidmüller Configurator (WMC) garantiert die verbindliche Lieferung individueller und einbaufertiger Klemmenleisten in nur fünf Arbeitstagen (innerhalb Deutschlands). Nach Abschluss der gewohnt intuitiven Konfiguration im kundeneigenen ECAD-System und dem WMC wird einfach eine Anfrage gestellt und bereits wenige Minuten später kommt ein automatisiertes Angebot inklusive aller Artikelnummern retour.

Ab dem Zeitpunkt der Beauftragung assembliert Weidmüller anhand der WMC-Datei die Komponentenauswahl in nur vier Tagen und schickt diese dann direkt auf den Weg zum Kunden. Bereits nach fünf Arbeitstagen kann der Werker die installationsfertigen Klemmenleisten in Händen halten. Damit auch kleinere Projekte und individuelle Anforderungen wirtschaftlich abgewickelt werden können, ermöglicht Weidmüller Bestellungen ab Stückzahl eins.

Weitere Informationen unter: www.weidmueller.de

Quelle: Weidmüller GmbH