DS-ARC1 mit Huckepackkontakt. (Bild: ABB AG)

DS-ARC1 Fehlerlichtbogenschutzeinrichtung mit integriertem FI/LS

Maximale Sicherheit und einfache Installation

DS-ARC1. (Bild: ABB AG)

In jedem Jahr entstehen europaweit über zwei Millionen Brandfälle. Mehr als ein Drittel davon aufgrund von Fehlern in der Elektroinstallation, die vor allem durch gefährliche Fehlerlichtbögen auftreten. AFDDs erkennen diese Fehlerlichtbögen und schützen so Menschen, Gebäude und Werte vor elektrisch gezündeten Bränden.

Durch die frühzeitige Erkennung von Fehlerlichtbögen und die Abschaltung des betroffenen Stromkreises bietet der AFDD mit integriertem FI/LS-Schalter (RCBO) zuverlässigen und vollständigen Schutz in jedem Gebäudetyp.
DS-ARC1 und DS-ARC1 M sind die 1P + N Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen mit FI/LS-Schalter in 6 kA bzw. 10 kA, die der Produktnorm IEC/EN 62606 und IEC/EN 61009 entsprechen.

In nur drei Modulbreiten bieten diese Geräte Schutz vor Fehlerlichtbögen, Überstrom und Fehlerströmen gegen Erde für einen umfassenden Schutz von Personen, Gebäuden und Wertgegenständen.

Vorteile
  • Zuverlässiger Schutz gegen Serielle-, Parallel- Fehlerlichtbögen, Überspannung (> 275 V), Überströme und Fehlerströme gegen Erde
  • 100% flexible Stromversorgung von oben oder unten
  • Bis zu 50% Zeitersparnis durch einfache und schnelle Verdrahtung mit System pro M compact Phasenschienen
  • Familiäres Feeling in der System pro M compact Baureihe, kombinierbar mit System pro M compact Zubehör (inklusive unten anbaubarem Hilfskontakt) und Phasenschienen
  • Einfache Fehlersuche im Netzwerk dank der LED-Anzeige nach einer Auslösung, mit der Möglichkeit, die letzte Auslösung aufgrund eines Fehlerlichtbogens oder einer Überspannung im Speicher abzurufen
  • Isolationsprüfung (DS-ARC1 ausschalten): bis 1.000 V AC/DC Abklemmen der Leitungen nicht nötig; > 1.000 V AC/DC Leitungen müssen abgeklemmt werden!
Eigenschaften:
  • Doppelte Klemmen für den Anschluss von Kabeln (bis 25mm²) und Phasenschienen (10mm²) von oben und unten
  • Bei Installation mit Phasenschienen können DS-ARC1 und DS-ARC1 M problemlos aus einer Gruppe von Geräten entfernt werden
  • Orangene Test-Taste zur Überprüfung der korrekten Funktion der Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtung; weiße Test-Taste, um die korrekte Funktion der Fehlerstrom-Schutzeinrichtung zu überprüfen
  • Kontinuierlicher interner Selbsttest
  • Schaltstellungsanzeige (CPI), um den Status der Kontakte unabhängig von der Umschaltposition zu identifizieren
  • LED zur Fehlersuche, ausgestattet mit Fehlerspeicher-Abruffunktion
  • Fehlerstrom Anzeige (blaue Markierung auf dem Schalthebel) zur Erkennung der Fehlerstromauslösung

Weitere Informationen unter:

www.abb.at

Installationsgeräte

Broschüre Fehlerlichtbogenschutzeinrichtung

Quelle: ABB AG

ähnliche Beiträge