Masterpact MTZ:

Masterpact MTZ: Der Leistungsschalter der nächsten Generation

Der kommunikationsfähige und vernetzte Leistungsschalter von Schneider Electric setzt neue Maßstäbe für intelligente Energieverteilung. Seit Anfang Oktober ist der Masterpact MTZ mit integrierter Strom- und Energiemessung im Bereich 630 A bis 6300 A in Österreich verfügbar.

Mit der Abdeckung auch im unteren Strommessbereich vervollständigt Schneider Electric die Masterpact MTZ-Baureihe für Wirkenergie- und Energiemessungen in der Genauigkeitsklasse 1 nach IEC/EN 61557-12. Als zentrales Bedienelement des Leistungsschalters können sämtliche Smartphones bzw. Tablets fungieren. Dank digitaler Module lässt sich der Masterpact MTZ jederzeit spielend an die spezifischen Bedürfnisse der Kunden anpassen.

Micrologic X: Das Herzstück des Masterpact MTZDie Software-Module des Steuer- und Auslösegeräts Micrologic X liefern alle Schutz- und Messfunktionen. (Bild: Schneider Electric)
Die Software-Module des Steuer- und Auslösegeräts Micrologic X liefern alle Schutz- und Messfunktionen, wie etwa Diagnose im laufenden Betrieb oder vorausschauende Wartung, und sind flexibel erweiterbar. Die Möglichkeit, Softwaremodule derart skalierbar einzusetzen, erlaubt Planern und Schaltanlagenbauern, den MTZ-Leistungsschalter mit geringer Erstinvestition zu planen, zu installieren und bei verändertem Bedarf flexibel um zusätzliche Funktionen zu erweitern.

Mehr zu dem neuen Leistungsschalter Masterpact MTZ hier.

Bilder: Schneider Electric