Ab sofort profitieren auch Hotelbetreiber von dem technischen Know-how des Glasfaserpioniers und IT-Spezialisten Microsens. (Bild: Microsens)

Hotelautomation von Microsens:

Maßgeschneiderte Gebäude- und Serviceautomation für Hotellerie

Die euromicron-Tochter Microsens bietet ihre Raumautomationslösungen jetzt auch speziell für Anwendungen in der Hotellerie an. Die individuell erweiterbare Smart Building-Lösung umfasst sämtliche Funktionen der Raumautomation und kann um spezielle Hotelservices erweitert werden. Hoteldienste und Gebäudemanagementsystem werden zentral über das IP-Netz gesteuert.

Mit dem Launch der Business Unit »Smart Building Solutions« beweist Microsens, dass intelligente Netzwerktechnik die Zukunft der Gebäudeautomation prägen wird. Ab sofort profitieren auch Hotelbetreiber von dem technischen Know-how des Glasfaserpioniers und IT-Spezialisten. Bei der aktuellen Automationslösung für Hotels steht explizit der zusätzliche Service und gesteigerte Komfort des Gastes im Vordergrund.

Herausforderung Hotelautomation

In einem sehr dynamischen Bereich wie der Hotellerie sind die Ansprüche an die Gebäude- und Serviceautomation hoch: Neben der Gebäudetechnik müssen Entertainment, Ein- und Auschecken, Room Service sowie weitere, womöglich sogar saisonal wechselnde Angebote von Drittanbietern eingebunden werden und komfortabel abrufbar sein. Herkömmliche Automationssysteme sind für diese Ansprüche weder konzipiert noch flexibel genug.

Komplexe Dienste und Serviceangebote implementieren

Ob Ski-, Strand- oder Konferenzhotel – so unterschiedlich die Ansprüche an die Automationstechnik sind, so hoch sind sie. Die flexible und intelligente Kombination der Gebäudetechnik mit der Serviceautomation ist daher die Basis für echten Mehrwert im Hotelablauf für Gast und Personal. Smart Building Solutions von Microsens erleichtert dem Hotelpersonal den Alltag und rundet das Hotelerlebnis der Gäste ab.

Die Hotelautomation von Microsens ist ein Beispiel für das perfekte Zusammenspiel von Software und Sensorik: Einerseits gibt ein Präsenzmelder dem Zimmerservice Auskunft darüber, ob sich jemand im Raum aufhält. Ob das Zimmer gereinigt werden soll, kann der Besucher dem Personal über Funktionen wie »Bitte nicht stören« oder »Bitte reinigen« mitteilen. Je nachdem, ob ein Gast oder ein Servicemitarbeiter den Raum betritt, werden bestimmte Szenarien aktiviert.

Zutrittssystem, Heizung, Klima, Beleuchtung, Beschattung, Service und Entertainment – alles läuft über dieselbe Raumautomation. So kann jede Funktion über das eigene Smartphone oder Tablet in vollem Umfang bedient werden.

Eine Infrastruktur für jeden Anspruch

Microsens bettet alle Funktionen und Services in die IT-Infrastruktur ein und ermöglicht so eine flexibel erweiterbare Raumautomation. Diese Einheitlichkeit spart Platz und minimiert den Wartungsaufwand, senkt u.a. die Brandlast und ermöglicht, die IT mit allen ihren Funktionen in die Raumautomation einzubringen. Das bedeutet einen maximalen Komfort auf Kundenseite, sowie Verlässlichkeit, Einheitlichkeit und Zukunftssicherheit für die Hotelbetreiber.

„Wir bieten eine in der IT-Welt implementierte Raumautomation, die hervorragend in eine Hotelumgebung passt“, sagt Nikolaos Zacharias, Leiter Business Unit Smart Building Solutions. „Mit der Integration von individuellen Dienstleistungen sind wir in der Lage, die hohen Ansprüche der Hotellerie perfekt abzubilden.“

Maßgeschneidert für einzigartige Ansprüche

Um den vielfältigen Ansprüchen von Hotelbetreibern und -besuchern gerecht zu werden, hat Microsens mit Smart Building Solutions eine Plattform entwickelt, mit der individuelle Lösungen realisiert werden können. Microsens unterstützt Interessenten bei der Planung des Funktionsumfangs ihrer Gebäude- und Serviceautomation und entwickelt darauf basierend eine maßgeschneiderte Lösung. Die Hotelautomation kann zudem an einem Demo-Stand in der Firmenzentrale im westfälischen Hamm live erlebt werden.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite unter www.microsens.de

ähnliche Beiträge