Abschied von der aktiven ABB-Bühne