Loytec erhöht die Konnektivität seiner Geräte

Sämtliche Loytec L-INX Automation Server, L-GATE Gateways und L-ROC Room Controller die über einen USB-Anschluss verfügen können nun auch EnOcean Sensoren und Aktoren anbinden. Dafür stellt Loytec die neue LENO-80x EnOcean Schnittstellen zur Verfügung. Für die verschiedenen Weltregionen wie Europa, USA/Kanada, und Japan werden Schnittstellen mit unterschiedlichen Frequenzen angeboten. Loytec unterstützt die Anbindung aller EnOcean Geräte welche konform zu den EnOcean Equipment Profiles (EEP) sind.

L-VIS Touch Panels mit rahmenloser Glasfront und kapazitivem Touch.Mit dem neuen LWLAN-800 Interface können von nun an alle Loytec Geräte die über einen USB-Anschluss verfügen über WLAN (auch MESH) kommunizieren. Dazu zählen die neuen L-VIS Touch Panels, die L-INX Automation Server, L-GATE Gateways und L-ROC Room Controller. Jedes Gerät kann entweder als WLAN Access Point betrieben werden oder es kann sich mit einem bestehenden WLAN Access Point verbinden. Zusätzlich kann das Gerät auch an einem MESH Netzwerk nach IEEE Standard 802.11s teilnehmen.

Diese Geräte unterstützen außerdem auch die neuen Dual-Ethernet Funktionen, womit jeder Ethernet Port in ein unterschiedliches Netzwerk konfiguriert werden kann. Dies ermöglicht z. B. den Betrieb eines Gateways zwischen andernfalls komplett isolierten Gebäudenetzen wie beispielsweise BACnet/IP auf dem einen Ethernet-Port und KNXnet/IP auf dem anderen Port.

 

ähnliche Beiträge