LKD eröffnet Musterbüro am Standort Salzburg

Die LKD Licht Kommunal Digital GmbH setzt im Bereich intelligente Lichtsteuersysteme und hocheffizienter Leuchten seit September 2016 auf den Partner Thorlux Lighting aus Großbritannien. Um die Effektivität und Einfachheit dieser Leuchten samt dezentraler Lichtsteuerung präsentieren zu können, wurde das Verwaltungsbüro der LKD umgerüstet.

Im Bereich A findet der Kunde eine »konventionelle« LED-Rastereinbauleuchte mit zentraler KNX/DALI-Lichtsteuerung und Präsenzmelder. Diese Anlage wurde bei der Neuerrichtung des Firmengebäudes im April 2014 in Betrieb genommen. (Bild: LKD)Im Bereich A findet der Kunde eine »konventionelle« LED-Rastereinbauleuchte mit zentraler KNX/DALI-Lichtsteuerung und Präsenzmelder. Diese Anlage wurde bei der Neuerrichtung des Firmengebäudes im April 2014 in Betrieb genommen.

Im Bereich B wurde 3 Jahre später nun die Leuchte Skydom vom Hersteller Thorlux installiert. Jede Leuchte ist in diesem System mit einem Tageslichtsensor und Präsenzmelder ausgestattet. (Bild: LKD)Im Bereich B wurde 3 Jahre später nun die Leuchte Skydom vom Hersteller Thorlux installiert. Jede Leuchte ist in diesem System mit einem Tageslichtsensor und Präsenzmelder ausgestattet. Die Leuchten kommunizieren im Musterbüro über eine Motion Line, welche vorkonfektioniert vom Hersteller geliefert wird, was eine Umrüstung wirklich Plug and Play erlaubt.

Die Leuchte »Skydom« vom Hersteller Thorlux besteht aus einem pulverbeschichteten Stahlblechgehäuse, welches für 600er- und 625er-Raster verfügbar ist. (Bild: LKD)Die Leuchte »Skydom« vom Hersteller Thorlux besteht aus einem pulverbeschichteten Stahlblechgehäuse, welches für 600er- und 625er-Raster verfügbar ist. Als Scheibe wird eine kugelförmige Polycarbonatabdeckung verwendet. Die spezielle Form der PC-Abdeckung macht die Leuchte einzigartig. Die Gleichmäßigkeit der Leuchte führt zu einer maximalen Homogenität der Lichtverteilung und einer optimalen Arbeitsplatzbeleuchtung.
Skydom mit Smart Sensor kann mittels Motion Line, aber auch mittels Smart Scan, der neuen Wireless-Kommunikation, ausgestattet werden. Diese dezentrale Erfassung aller Leuchtendaten führt zu einem optimalen Energieeinsatz.

LKD implementierte ein eigenes Energie-Monitoring, um den genauen Energieverbrauch zwischen Bereich A und den 3 Teilbereichen im Bereich B messen zu können. (Bild: LKD)LKD implementierte ein eigenes Energie-Monitoring, um den genauen Energieverbrauch zwischen Bereich A und den 3 Teilbereichen im Bereich B messen zu können.
Durch die Einzeldetektion konnte die Bürohälfte B in den Monaten Jänner/Februar bereits 72,2 % Energie durch die autarke Regelung jeder Leuchte einsparen, im Vergleich zum Bürobereich A.

Das Büro steht jederzeit für Besichtigungen zur Verfügung und die LKD Licht Kommunal Digital GmbH würde sich freuen, allen Interessierten die Funktion sowie die Einfachheit dieses Systems vorstellen zu dürfen.

Bilder: LKD

ähnliche Beiträge