Erco-Messestand auf der Light+Building
Vorschau: Der Erco-Messestand auf der Light+Building 2018 (© Erco GmbH, www.erco.com)

ERCO auf der Light+Building 2018:

Lichtlösungen in Anwendung mit nachhaltiger Messearchitektur

Licht ist die vierte Dimension der Architektur. Und jede Architektur ist einzigartig. Aus diesem Leitgedanken heraus konzipiert Erco einen gänzlich neuen und erheblich größeren Messestand auf der diesjährigen Light+Building. Spezifische Lichtlösungen für unterschiedliche Anwendungen wie »Work«, »Community«, »Shop«, »Culture« und »Contemplation« können auf dem Stand in räumlichen Inszenierungen 1:1 erlebt werden. Neben einer Vielzahl an Produktneuheiten werden Ausblicke auf die Nutzung neuer Technologien und die »ERCO individual« Services für kundenindividuelle Produkte präsentiert.

Optimale Lichtlösungen für vielfältige Architekturprojekte

Wie kann Licht in Arbeitswelten Konzentration fördern und Kommunikation anregen? Wie wird ein Shop zu einem einzigartigen Markenerlebnis? Welches Licht ermöglicht ein emotionales Erleben von Kunst, ohne die Exponate zu schädigen? Die Anforderungen an Beleuchtungslösungen sind sehr unterschiedlich und anspruchsvoll. Immer speziellere Anwendungen erfordern angemessene Planungen und hochdifferenzierte Produktkonzepte. Der Erco Messestand auf der Light+Building vom 18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main inszeniert Licht im Kontext unterschiedlicher Beleuchtungskonzepte. In unterschiedlichen Anwendungsräumen wird die Wirkung wahrnehmungsorientierter Beleuchtung konkret erlebbar und Lichtexperten stehen zum Dialog bereit. Der Fokus der Präsentation liegt auf den fünf Anwendungsbereichen Büro- und Verwaltungsgebäude, öffentliche Gebäude, Einkaufswelten, Museen und Galerien sowie Sakralbauten. Eine Installation zu »Work« zeigt, wie Licht in einer digital vernetzten Wissensgesellschaft sowohl Konzentration als auch Dialog fördert und gleichzeitig flexibel ist. Eine Inszenierung zum Thema »Community« lässt Szenografien mit Bildern von Flughäfen, Bibliotheken und Sitzungssälen mit realen Lichtszenen interagieren, die insbesondere für hohe Räume ausgelegt sind. Eine Präsentation mit Blick auf »Shop« verdeutlicht das Zusammenspiel von Lichtplanung, Produktinszenierung und Einkaufserlebnis. Zwei kontrastierende Raumhälften, die den Anwendungsbereich »Culture« repräsentieren, vermitteln sowohl die Wirkung akzentuierender Spots in dunkleren Räumen als auch die gleichmäßiger Wandflutung in helleren Räumen. Ein Ort der Stille, der für Bauprojekte im Segment »Contemplation« steht, veranschaulicht, wie in Sakralbauten mithilfe von sorgfältig geplanten Lichthierarchien eine kontemplative Atmosphäre erzeugt werden kann.

Anwendungsbezogene Lichtwerkzeuge mit LED-Technologie

Um den differenzierten Anforderungen in den unterschiedlichen Anwendungen optimal gerecht zu werden, zeigt Erco auf der Messe eine Vielzahl von Produktneuheiten. Für Arbeitswelten wurden der erfolgreichen Compar Serie von Deckeneinbauleuchten minimalistische Pendelleuchten mit »tunable white« für den Tageslichtrhythmus im Büro hinzugefügt. Flexible Office-Layouts ermöglicht das neue Skim Downlight für Stromschienen. Öffentliche Gebäude mit großen Raumdimensionen profitieren von Compar Einbauleuchten mit 24 LEDs, noch leistungsstärkeren Quintessence Doppelfokus-Downlights, nun auch mit passenden Wandflutern, sowie der gänzlich neuen Strahler-Serie Stella für besonders lichtstarke Anwendungen. Für eindrucksvolle Inszenierungen im Retail wird der bewährte Einbaustrahler Gimbal um eine clevere Version zur Montage in Deckenkanälen ergänzt. Sind diese nicht bereits bauseits verfügbar, kann auf das neue, hochflexible Deckenkanalsystem von Erco zurückgegriffen werden. Dieses wird im Zusammenspiel mit neuen Shop-Strahlern gezeigt, die mit einer eigenentwickelten, COB-basierten Lichttechnik mit Spherolitlinsen und einer großen Auswahl an unterschiedlichen Lichtspektren und Farbtemperaturen ausgestattet sind.

»ERCO individual«: Neue Fertigungstechnologien für das perfekte Lichtwerkzeug

Selbst das breiteste Produktprogramm kann nicht alle denkbaren Anforderungen der wahrnehmungsorientierten Beleuchtung abdecken. Aber auch in solchen Fällen ist Erco der richtige Partner für optimale Beleuchtungslösungen. Unter dem Namen »Erco individual« werden Produktkonzepte und Services präsentiert, die es kreativen und technischen Planern ermöglichen, gemeinsam mit der Lichtfabrik die perfekte Lösung für ihre spezifischen Aufgaben zu entwickeln. Das umfangreiche Anwendungswissen und jahrzehntelange Erfahrungen mit Sonderprodukten sowie neuartige, generative Fertigungsverfahren versetzen Erco in die Lage, Lichtwerkzeuge für anspruchsvolle Architekturen kurzfristig und projektbezogen zu realisieren. Die entsprechenden Ingenieure und Spezialisten stehen als Gesprächspartner bereit.

Nachhaltiger Messestand für kommunikative Lichterlebnisse

Um diese Fülle an Lichterlebnissen, neuen Produkten und Services angemessen in Szene zu setzen, hat Erco seinen Messestand auf der Light+Building erheblich vergrößert und komplett neu konzipiert. Der neue, klar gegliederte Stand in eigenentwickelter Modulbauweise zeichnet sich durch die Verwendung nachhaltiger Materialien aus, ist zudem zu großen Teilen wiederverwendbar und wird so zu einem Beispiel zeitgemäßer Messearchitektur. Neben vielfältigen Lichterlebnissen und umfangreichen Produktbereichen laden das Café Candela und informelle Sitzbereiche zum Verweilen und Kommunizieren ein.

Halle 3.0 Stand A10-11

www.erco.com