Lichtlinien

Die Channel LED eröffnet völlig neue Möglichkeiten und erleichtert auch den flexiblen Umgang mit Lichtlinien im Büro. Sie erfüllt sämtliche Normvorgaben für die Beleuchtung von Arbeitsstätten (EN 12464-1). Und wer plant, bestimmt in Zukunft, wie die Linien laufen. Die neuen Möglichkeiten, im Büro Lichtlinien einzusetzen, werden durch die Kombination aus LED und Lichtlenkelement C-LED ermöglicht. Damit garantiert die Channel LED eine hohe ergonomische Beleuchtungsqualität. Denn ein in Channel-Licht getauchtes Büro verfügt über ein angenehmes, anregendes Arbeitsklima und liefert Antworten auf die vielfältigen Anforderungen eines modernen Büros. Wer die bereits hervorragende Effizienz der Channel LED noch steigern will, dem steht eine von Regent entwickelte Technologie zur Verfügung – APD (Added Performance Diffuser). Die zum Patent angemeldete Reflektortechnologie bringt zusammen, was zusammen gehört. Denn APD verbindet Diffusor und Reflektor zu einer perfekten Einheit. Die Konsequenz: für Lenkung und Diffusion des Lichtes wird nur noch ein einziges Montageelement benötigt. Für den Kunden bedeutet die Kombination von APD mit LED in der Channel vereint eine Effizienzsteigerung von bis zu 40%. APD ist auch mit T5-Leuchtstofflampen kombinierbar.

Auf einen Blick:

          bürotaugliche C-LED-Optik
          EN 12464-1 konform
          immer UGR < 19
          immer Lmax > 65° < 3000 cd/m²
          Bis zu 40% Energie-Einsparung: LED                               
          Lichtleiste benötigt nur 20 Watt (T5: 28W+4W EVG)
          LED
          schattenfreie Lichtlinie
          Leuchten – Lichtstrom 80 lm/W

www.regent.ch

ähnliche Beiträge