Licht und Beleuchtung – Beleuchtung von Arbeitsstätten

 

Beispiele:

• Nutzung von Tageslicht

• Berücksichtigung der Belegungen in den Raumzonen (Detektion)

• Optimierung der Wartungsvorgänge

• Integration von modernen Lichtmanagement-Systemen

• Wartungsfaktorkompensation durch die Optimierung der hinterlegten Dimmkurve

Nun ist man aber soweit gegangen, dass die künstliche Beleuchtung lediglich als Ergänzung zum Tageslicht zu sehen ist. Die Bewertung nach der EN 15193 wird als geeignetes Planungsinstrument angeführt.

 

Vorzüge des Tageslichtes:

Diese Thematik wird in mehreren Kapiteln der aktuellen Norm explizit angeführt und in positiver Weise in Bezug auf die Wirkung auf den Menschen erwähnt. Es wird definiert, dass natürliches Tageslicht die Beleuchtung der Sehaufgabe ganz oder teilweise übernehmen kann und durch seine natürliche Dynamik für differierende Vorzüge in Bezug auf den Modelling-Index und die Leuchtdichte hat. Bei der nicht zu vernachlässigenden Leuchtdichteproblematik wird zwischen Fenster- und Leuchtenleuchtdichten unterschieden. Auch hier wird die EN 15193 für die Ermittlung der Energieanforderungen empfohlen. Es wird sowohl das Thema an sich als auch die Berechnung berücksichtigt.

Veränderlichkeit von Licht:

Inhalt dieses Themenfeldes ist die Veränderung des Beleuchtungsniveaus sowie der Leuchtdichteverteilung und der spektralen Zusammensetzung des Lichtes.
Der Zweck dieser möglichen Veränderungen ist es primär, das Wohlbefinden des Menschen bzw. des Nutzers maßgeblich zu erhöhen, die Aufmerksamkeit aktiv zu lenken und weiters die Leistung zu steigern. Quantitativ macht die Norm diesbezüglich keine konkreten Angaben, wobei Richtwerte in Diskussion stehen.

Schlussbemerkung:

Aus heutiger Sicht lässt sich absehen, dass einige Kriterien der Beleuchtung auch auf die
Anwendung der LED Beleuchtung hin bald überdacht werden müssen.
Es liegen aber noch zu wenige fundierte Erkenntnisse vor.
Es ist aber zu erwarten, dass die nächste Überarbeitung der Norm schneller als in fünf
Jahren erfolgen wird.

 

Daniel Mitrovic

Zumtobel Licht GmbH.

Donau-City-Straße 1

A-1220 Wien, Österreich

Tel.: +43 (0)1 258 26 01-82813

E-Mail: [email protected]

www.zumtobel.at

ähnliche Beiträge