LED-Linearmodule für Innenbeleuchtungs-Anwendungen

„Mit seiner neuen H-Serie gelingt es Samsung durch fortlaufende technologische Innovation, seine Spitzenstellung im High-End-Segment der LED-Bauelemente weiter auszubauen“, erklärt Jacob Tarn, Executive Vice President, LED Business Team, Samsung Electronics. „Wir richten unser technologisches Know-how gezielt darauf hin aus, die Qualität von LED-Beleuchtungen zu verbessern, indem wir die Leistungsfähigkeit und die allgemeine Wettbewerbsfähigkeit unserer LED-Komponenten entscheidend steigern.“

Die H-Serie Gen 3 von Samsung kommt auf eine Lichtausbeute von bis zu 187 lm/W (Lumen pro Watt) bei einer Farbtemperatur von 4.000 K. Mit diesen Modulen bestückte LED-Leuchten können damit eine Lichtausbeute von mehr als 140 lm/W, bei einer optischen Effizienz von rund 86 % und einem Wirkungsgrad des LED Treibers von ca. 88 %, erreichen.

Samsung bietet derzeit bereits mehrere Familien linearer LED-Module an, die V-Serie für kosteneffiziente Anwendungen, die Serien M, S und F für die standardmäßigen Segmente der LED-Beleuchtung und nunmehr die H-Serie für Hochleistungs-LED-Produkte.

Die H-Serie wird in drei Größen angeboten: 1.120 mm, 560 mm und 280/275 mm. (Quelle: Samsung)Die H-Serie Gen 3 von Samsung nutzt mit der LM561C LED das effizienteste Mid Power LED-Produkt der LM561-Serie. Dementsprechend erzielt die H-Serie Gen 3 eine um 18 bis 26 Prozent höhere Lichtausbeute als die Module der M-Serie Gen 2 von Samsung. Die Produkte der H-Serie Gen 3 eignen sich deshalb hervorragend zur Erfüllung der DLC Premium Standards. Diese technischen Anforderungen für LED-Beleuchtungslösungen, die vom DesignLights Consortium vorgeschlagen wurden, sind in Nordamerika eine bevorzugte Referenz zur Evaluierung der Leistungsfähigkeit und Qualität von LED-Beleuchtungsprodukten.

Die H-Serie wird in drei Größen angeboten: 1.120 mm, 560 mm und 280/275 mm. Als Premium-Version der M-Serie und der S-Serie von Samsung wird die H-Serie in den gleichen Formaten angeboten (siehe die folgende Tabelle). Gleichzeitig bietet sie ein Performance-Niveau, das den hohen Ansprüchen des US-amerikanischen und europäischen Markts für Beleuchtungsmittel mehr als gerecht wird.

Während die M-Serie von Samsung durch die Underwriters Laboratories (UL), eine US-amerikanische Organisation zur Produktqualitäts-Zertifizierung, zertifiziert wurde, erfolgte die Zertifizierung der S-Serie durch die entsprechenden europäischen Normungsorganisationen CE und ENEC. Da die H-Serie in ihren Formaten und Qualitäts-Zertifizierungen den M- und S-Serien von Samsung entspricht, gibt sie Beleuchtungs-Herstellern die Möglichkeit, ihre LED-Module gezielt nach den jeweiligen Einsatzbedingungen ihrer Applikationen auszuwählen.

Hier eine Komplettübersicht über die H-Serie von Samsung:

—————————————————————————————————————–

Produkt                  Typ          Lichtstrom    Lichtausbeute  Maße [mm]   Zertifizierung

—————————————————————————————————————–

H-Series Gen3   LT-H562C       2020 lm             187 lm/W       560 x 24       CE, ENEC

—————————————————————————————————————–

H-Series Gen3   LT-H282C       1010 lm             187 lm/W       280 x 24       CE, ENEC

—————————————————————————————————————–

H-Series Gen3   LT-HB22D       4040 lm             187 lm/W       1120 x 18       UL/cUL

—————————————————————————————————————–

H-Series Gen3   LT-H562C       2020 lm            187 lm/W         560 x 18         UL/cUL

—————————————————————————————————————–

H-Series Gen3   LT-H282D       1010 lm             187 lm/W         275 x 18         UL/cUL

—————————————————————————————————————–

* 4000K, tp=50

ähnliche Beiträge