Der Finanzierungsservice von Zumtobel macht es möglich: Anstatt Zumtobel-Leuchten zu kaufen, least Step-G die gesamte Lichtlösung über einen definierten Zeitraum. (Bild: Zumtobel)

Beleuchtung ohne Budgetbelastung:

Leasing statt Kauf

Rundum sorglos mit schlüsselfertiger Lichtlösung: die ST Extruded Products Group (Step-G) hat das Licht in ihrem Werk Bitterfeld erneuern lassen und nimmt einen ganz besonderen Service in Anspruch. Mit den Finanzierungsservices und einer Komplett-Versorgung von Zumtobel erhält Step-G eine abgestimmte Lichtlösung – ohne Anschaffungsinvestition und großen Aufwand. In puncto Qualität besticht die Leuchte Coesa durch ihre einzigartige Beleuchtung für die Oberflächenkontrolle, denn darauf legt Step-G als einer der weltweit führenden Hersteller von Aluminium-Strangpressprofilen sehr viel Wert.

Betritt man die Produktionshalle von Step-G in Bitterfeld, trifft reine, tageslichthelle Beleuchtung auf den Betrachter. Gleichmäßiges Licht dringt in jeden Winkel der Halle durch. Es spiegelt sich in den Aluminiumprofilen wieder, die in der Halle gefertigt werden. Die einzigartige Technologie der Leuchte Coesa unterstützt mit ihren kontrastreichen Lichtlinien die Qualitätssicherung und die Mitarbeiter bei der Inspektion der Profiloberflächen.

Der international tätige Aluminiumspezialist wollte die bestehende Lichtlösung modernisieren – ohne die Investition in hohe Anschaffungskosten. Der Finanzierungsservice von Zumtobel macht es möglich: Anstatt Zumtobel-Leuchten zu kaufen, least Step-G die gesamte Lichtlösung über einen definierten Zeitraum. Licht wird zur Dienstleistung. Nicht nur die Anschaffungsinvestition entfällt, Step-G bleibt auch bei der Beleuchtung flexibel und kann somit schnell von neuen, innovativen Lichtlösungen profitieren. Die Lösung ist schlüsselfertig – Zumtobel übernimmt das gesamte Projektmanagement von der Materiallieferung über Installation, Schnittstellenkoordination bis hin zur Inbetriebnahme und den regelmäßigen Prüfungen. Und das alles aus einer Hand. „Mit dem Finanzierungsangebot von Zumtobel Services muss sich Step-G über die komplette Vertragslaufzeit keine Gedanken mehr zum Thema Licht und Qualität machen“, erklärt Daniel Weber, Bauleiter bei Zumtobel.

Das Step-G Werk in Bitterfeld, in dem Strangpressprofile aus Aluminium hergestellt, geprüft und weiterbearbeitet werden, erleuchtet durch eine neue, moderne Lichtlösung. Sie unterstützt nicht nur den Produktionsprozess, sondern ferner auch die Oberflächenkontrolle. Dabei kommt Coesa, die erste LED-Qualitätskontrollleuchte von Zumtobel zum Einsatz. Sie verbindet Kontraste in der Farbtemperatur mit präzisen Farblinien. Die Leuchte ermöglicht eine optimale Flächenbeleuchtung: eine Mischung aus neutralen und kaltweißen Farbtemperaturen, längs angeordnet, spiegelt sich in den Aluminiumprofilen wieder – geradlinig und kontrastreich -und schafft die optimale Umgebung, um die glänzenden Oberflächen zu prüfen. Blickt der Betrachter nun in einem entsprechenden Winkel auf das Leichtmetall, kann er eventuelle Unebenheiten und Mängel sofort erkennen, indem die Spiegelung nicht mehr parallel verlaufende Linien preisgibt. Die Reflexion wirkt dann verformt und uneben, die Musterlinien unterbrochen bis verzerrt. Schnell kann der Mitarbeiter reagieren und das fehlerhafte Aluminiumprofil vor der Auslieferung selektieren.

In den Hallen sorgen zudem das bewährte LED-Lichtbandsystem Tecton von Zumtobel für die Allgemeinbeleuchtung und die kraftvolle LED-Hallenleuchte Craft für präzises Licht aus großen Höhen. Mit hohen Beleuchtungsstärken ist Craft perfekt für industrielle Herausforderungen wie hohe Decken oder Verschmutzungsbelastung gerüstet. Sie erlaubt nur minimale Ablagerungen bei gleichzeitig optimalem Thermomanagement.

Zumtobel verbessert mit der neuen Lichtlösung die Beleuchtungsqualität des Werkshallen deutlich. Das Beleuchtungsniveau ist insgesamt gestiegen – egal wo man sich in der Produktionshalle befindet. Die Veränderung ist spürbar. Der Ermüdung der Mitarbeiter wird positiv entgegengewirkt. Flimmerndes Licht gehört damit der Vergangenheit an. Im Vergleich zur vorherigen Hallenbeleuchtung ist die Ausleuchtung der Produktionshallen nun deutlich effizienter – sowohl lichttechnisch als auch energetisch. „Wir konnten die Arbeitsaufgaben für die Mitarbeiter, besonders in der qualitativen Oberflächenkontrolle durch eine gut durchdachte Lichtlösung deutlich vereinfachen“, sagt Gerhard Backhaus, Projektleiter bei Zumtobel. „Die bessere Sichtbarkeit lässt eventuelle Mängel sofort erkennen und beheben.“

„Das gesamte Projekt und die Zusammenarbeit verlief für uns reibungslos. Die Umsetzung erfolgte schnell und teilweise sogar im laufenden Betrieb, ohne dass wir hier Produktionsausfälle hatten“, so das Fazit von Step-G.

Quelle: Zumtobel

Weitere Informationen auf:

www.zumtobel.com

ähnliche Beiträge