Kultrestaurant »Sansibar« erstrahlt in neuem Licht

Warmweißes Licht, Leuchten in edlem Holzdesign und stimmungsvolle Akzente unterstreichen die einladende Atmosphäre im Umfeld von Dünen und Meer. Auch für die Umwelt und den Betrieb zahlt sich der Wechsel aus: Dank der energieeffizienten LEDs halbiert die Sansibar den Stromverbrauch ihrer Beleuchtung.

Ein Leuchten inmitten von Sand und Dünen
Stammgäste werden die Neuerungen sofort bemerken. Bereits auf der Zufahrtstraße werden sie fortan von Leuchten in edlem Holzdesign empfangen, und am Strandzugang erhellen dekorative Pollerleuchten den Weg. Im Außenbereich unterstreicht eine Dünenbeleuchtung die stimmungsvolle Atmosphäre aus Sonnenuntergang, Meer und Gastlichkeit. Und auch die Steg- und Treppenstufen am Restaurant sind durch LED-Streifen indirekt akzentuiert und somit auch in der Dunkelheit intuitiv erkennbar. Die Gesamtumsetzung ist hochwertig, wirkt edel und einladend. Statt auf farbige Akzente setzt sie auf warmweißes Licht und die Authentizität des Restaurants in seiner natürlichen Umgebung. Dabei ist die Beleuchtung nicht nur stilgerecht und energiesparend, sondern auch situativ unterschiedlich einsetzbar.

Sansibar-Inhaber Herbert Seckler im Rahmen der offiziellen Inbetriebnahme am Freitag: „Wir freuen uns, unsere Gäste in diesem neuen Ambiente zu empfangen. Die neue Philips-Beleuchtung lädt zum Verweilen ein und unterstreicht, was die Sansibar ausmacht: Gastfreundschaft in einer gemütlich-ungezwungenen Atmosphäre vor einer beeindruckenden Kulisse“.

„Die Umrüstung der Sansibar ist ein Leuchtturm für unsere Initiative »LED Island Sylt«. Wir sind stolz, ein Kultrestaurant wie die »Sansibar« mit unserer LED-Beleuchtung so umweltfreundlich und stimmungsvoll in Szene zu setzen“, so Geschäftsführer Philips Lighting Roger Karner.

Als neuer Partner von »LED Island Sylt« trägt die Sansibar auch zu der aktuellen Nachhaltigkeitsbilanz der Initiative bei. Anlässlich des Davidoff Cool Water Windsurf World Cup 2015 vermeldet diese mehr als 30 Umrüstungsprojekte, die mit einer Stromeinsparung von jährlich rund drei Millionen Kilowattstunden zum Klimaschutz auf der Nordseeinsel beitragen. Weitere Informationen auch zu den Partizipationsmöglichkeiten an »LED Island Sylt« haben die Initiatoren auf www.led-island-sylt.de veröffentlicht.

ähnliche Beiträge