Kreisrunder Ring

Und genau wie LEDs das Potenzial für filigranes Leuchtendesign haben, so dezent gibt sich der Fassungsring LH 1. Denn diese Komponente, die sich mit Standardschrauben befestigen lässt, ist als integriertes, nicht hervorstehendes Anschlusselement konzipiert und ist somit ein sehr platzsparendes Bauteil. Auch durch Montagefreundlichkeit zeichnet sich LH 1 aus, denn die Steckkontakte ermöglichen sowohl eine tangentiale als auch eine Leitereinführung von unten.

 

Zusatznutzen bietet eine Feder, die den ständigen Kontakt von der Light-Engine zur Kühlkörperoberfläche und damit eine – für die lange Lebensdauer der LEDs  notwendige – gute Wärmeableitung gewährleistet. Die eindeutige Codierung entsprechend der Netzspannung verhindert eine Fehlbestückung von Light-Engines.

 

Mit diesen herausragenden Eigenschaften empfiehlt sich die durchdachte Verbindung LH 1 für Zhaga-konforme LED-Lösungen. Denn das Consortium for the standardization of LED Light-Engines fördert die Kompatibilität von LED- Modulen und LED-Betriebsgeräten unterschiedlicher Hersteller, um die Fortschritte bei der LED-Technologie einfach und anwenderfreundlich in LED Light-Engines zu implementieren. Der Fassungsring LH 1 gilt somit als wichtige Komponente für innovative LED-Leuchten. Damit erhält der Anwender den gleichen Komfort beim Leuchtmitteltausch wie beim Wechsel herkömmlicher Lampen.

 

Mit dem Fassungsring LH 1 präsentiert Tridonic connection technology somit ein durchdachtes, zukunftsweisendes Verbindungselement. Kompetenz und Know-how bei elektromechanischen Komponenten und Systemen bilden dafür die Basis.

 

www.tridonic-ct.com

 

ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen