Kopp verstärkt das Industrie- und OEM-Geschäft

Mit der Neustrukturierung des Vertriebs werden Industriekunden künftig exklusiv betreut – mit individuell gefertigten Produkten, die optimal auf ihren Einsatzzweck abgestimmt sind. Im Fokus stehen Lösungen für die mobile Stromverteilung (PDU), Industriesteckdosenleisten und Steuerungseinheiten für die Gebäudeautomation. „Mit dem personellen Ausbau des OEM-Geschäfts und der Verlagerung der Betreuung schaffen wir gleichzeitig Freiraum für zusätzliches Wachstum im Professional-Bereich und stärken die Zusammenarbeit mit Elektrofachgroßhandel, Planern und Architekten“, erläutert Stephan Dörrschuck, Geschäftsführer bei Kopp.

Neuer Leiter des Verkaufs Industrie ist Thomas Kolb, der seit 1996 für das Unternehmen tätig ist. Nach Stationen im Produkt- und Category-Management übernahm er 2009 die Leitung Marketing & Produktmanagement. Sein Nachfolger ist Thorsten Lemke. Der Betriebswirt war zuletzt als Leiter Produktmarketing & Entwicklung in der Möbelbranche tätig. Aus seiner Zeit beim Designversender Topdeq bringt er langjährige Marketingerfahrung in leitenden Managementpositionen mit. „Mit Thorsten Lemke haben wir einen Marketingleiter gefunden, der unser Team mit seinen bereichsübergreifenden Kenntnissen bereichern wird“, sagt Dörrschuck. Der Professional-Vertrieb wird wie bisher durch Urs Krank und der entsprechenden Vertriebsmannschaft betreut.

ähnliche Beiträge