Mit VersaCharger bietet Kopp eine induktive Ladestation mit Qi-Technologie, die das kabellose Aufladen von Smartphones und Tablets ermöglicht. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)

Erweiterung des Sortiments:

Kopp elektrisiert und bringt Licht ins Dunkel

Die Heinrich Kopp GmbH aus Kahl am Main erweitert ihr Sortiment und führt ab sofort neue, innovative Lösungen zur komfortablen Energieversorgung elektronischer Geräte und zur Elektrifizierung von Möbeln ein. Zwei RC und ein RL-Dimmer für LED-Leuchten mit 50 bis 150 Watt Leistung sind nun ab Lager verfügbar. Auch das Portfolio der Schalterprogramme Blue Electric und HK 07 wird mit Lösungen für Feuchträume größer und vielseitiger.

Dem Anschluss so nah

Mit dem ExitFly ist am Büroschreibtisch oder im Konferenzraum kein Anschluss zu weit entfernt. Die aus einem Rahmen, Scharnieren und einer Einfassung bestehende Lösung für komfortables Kabelmanagement lässt sich ganz einfach in Schreibtischplatten oder andere Flächen der Bürowelt integrieren und verbirgt die Anschlüsse. ExitFly nutzt den entfernten Teil der Fläche, in die es eingesetzt wurde, als Blende. Diese wird zum Erreichen der Anschlüsse hochgeklappt. Wieder geschlossen, bleibt der Tisch aufgeräumt und ordentlich. ExitFly gibt es als Variante mit 30 Zentimetern Länge und als Variante mit 60 Zentimetern Länge. Kopp bietet ExitFly Möbelherstellern zur individuellen Gestaltung auch in anpassbaren Einzelteilen an.

Einbausteckdose mit USB-Anschlüssen

Die Einbausteckdosen-Modelle der VersaDot-Reihe sind saubere Lösungen für Arbeitsplätze und Wohnräume: Die runden Steckdosen- und USB-Einbaumodule sind für die Integration in Möbel konzipiert. Sie können sowohl in Holz als auch Kunststoff platziert werden. Wer viele Geräte nutzt, die via USB aufgeladen werden, setzt auf VersaPick: Sie werden, vergleichbar mit VersaDot, in Flächen eingebaut und bieten zwei USB-Anschlüsse. Besonders interessant macht VersaPick, dass die Lösung auf ebenen und gepolsterten Oberflächen montiert werden kann. Kopp führt mehrere Varianten, die sich in Material und Form unterscheiden und dadurch vielfältig einsetzbar sind (z.B. Integration in Sitzmöbel).

Das schwenkbare Stromversorgungssystem VersaTurn mit Multimedia-Modulen lässt sich ganz einfach per Knopfdruck öffnen und bei Bedarf um 180° drehen. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)

Variabel im Einsatz

Das drehbare Stromversorgungssystem VersaTurn hat die Anschlüsse an der Unterseite der in einem Zierrahmen eingefassten Blende integriert. Auf Knopfdruck dreht sich die motorbetriebene Blende um 180 Grad und macht so die Anschlüsse zugängig. Die eingebaute Lichtschranke verhindert das Schließen bei belegten Steckplätzen und schützt auf diese Weise die Kabel. VersaTurn bietet übrigens nicht nur Stromanschlüssen, sondern auch Netzwerkanschlüssen Platz. Damit ist es ideal für den Einsatz in Schulungsräumen oder Vorlesungssälen, Präsentationsflächen oder Konferenzräumen geeignet. Ab Juli 2018 führt Kopp VersaTurn in seinem Portfolio. VersaNet ist eine Anschlusslösung für Schreibtische und ähnliche Möbel. Die modulare Einbaueinheit schafft freien Zugang zu Strom- und Datenanschlüssen. Dank einer der am Rahmen befindlichen Bürste kann VersaNet auch dann genutzt werden, wenn die Abdeckung geschlossen ist.

Volle Power ohne Kabel

Eine echte Strom-Tankstelle für Geräte, die über den Qi-Standard zu laden sind, ist VersaCharger. Die induktive Ladestation wird in Schreibtische, Arbeitsplatten oder Möbel integriert und ist nicht nur ein eleganter Hingucker, sondern auch sehr praktisch. Das jeweilige Endgerät wird lediglich auf die runde Fläche gelegt und schon fließt der Strom.

Immer das passende Licht: Dimmer für LED-Leuchten

Kopp führt ab sofort drei neue Dimmer für LED-Leuchtmittel ein: Neben einem RL-Dimmer mit einer Nennleistung bis 100 Watt erweitern zwei RC-Dimmer mit 50, beziehungsweise 150 Watt das Sortiment, womit Kopp die beiden Techniken Phasenan- und –abschnitt abdeckt.

Die neue Schutzkontakt-Steckdose mit Zahlenschloss von Kopp verhindert mit 1.000 frei wählbaren Kombinationen eine unberechtigte Fremdnutzung. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)

Der HK 07 von Kopp – hier mit 2-fach Glasrahmen in Weiß. (Bild: Heinrich Kopp GmbH)

Nützliche Steckdosen aus den Bereichen Blue Electric und HK 07

Neu im Feuchtraum-Schalterprogramm Blue Electric ist die Schutzkontakt-Steckdose mit Zahlenschloss. Mit 1.000 frei wählbaren Kombinationen verhindert das Schloss eine unberechtigte Fremdnutzung, zum Beispiel in gemeinschaftlich genutzten Waschkellern. Außerdem hat Kopp eine Feuchtraum-Aufputz-Datendose für zwei Keystone-Module in das Blue-Electric-Sortiment aufgenommen.

Unterputzschalterprogramm HK 07 mit neuen Produkten

Kopp erweitert HK 07 mit neuen Steckdosen mit Klappdeckel und einem Feuchtraum-Set, das die Steckdosen auf den Schutzgrad IP 44 bringt. Außerdem umfasst das Schalterprogramm ab sofort einen Bewegungsmelder ohne Zwischenrahmen, der in 2-Draht- und 3-Draht-Ausführung erhältlich ist. Bei der ganzen Familie begehrt sind USB-Anschlüsse zum Aufladen von Smartphones oder Tablets. Daher bietet Kopp eine neue Schutzkontaktsteckdose mit zwei USB-Anschlüssen an, die zeitgleich genutzt werden können.

www.kopp.eu

ähnliche Beiträge