Konzert-Feeling im Kino mit Philips LightVibes

Das Philips LED-System für Kinos erweitert die Vorführung von der Leinwand auf den gesamten Kinosaal. Dafür spielen LED-Paneele an den Seitenwänden des Kinosaals stimmungsvolle Lichteffekte ins periphere Blickfeld der Zuschauer. Art und Verlauf der Effekte wurden eigens für den Konzertfilm der Imagine Dragons gestaltet. Fans und Zuschauer versinken vollends in der Vorführung und erleben ein rundum intensives Entertainment-Erlebnis, so als wären sie mittendrin statt nur dabei. Eine Video-Impression der »full concert experience« hat Philips im Internet veröffentlicht.

Weitere Premieren mit LightVibes sind in Großbritannien und den Niederlanden geplant.Gestaltet wurden die Philips LightVibes-Inhalte von den Bühnenshow-Experten »The Moment Factory«. Diese inszenierten auch die Konzertauftritte der Imagine Dragons auf der spektakulären »Smoke + Mirrors«-Tour. Ziel der um LightVibes erweiterten Filmversion ist es, die Faszination der Bostoner Live-Show in Kinos rund um den Globus intensiv erlebbar zu machen. Dafür sind die Farbe und Inhalte der LightVibes-Lichtanimationen spezifisch auf das Leinwandgeschehen abgestimmt. So werden beispielsweise die farbenprächtigen Lichtsäulen, die beim Boston-Live-Konzert für magische Momente sorgten, auch im Kino visuell zum Leben erweckt, während Lead-Sänger Dan Reynolds mit »Radioactive« eine Gänsehaut-Performance zum Besten gibt.

„Als Filmemacher experimentiere ich mit neuen Technologien, um das Publikum immer wieder auf überraschende Art und Weise mitzureißen, das Erlebnis zu verstärken und die Wirkung meiner Live-Musikfilme zu vergrößern. Philips LightVibes ermöglicht genau dies“, erklärt der britische Meister-Regisseur Dick Carruthers, der für seine Musik-Videos mit Topstars von Beyoncé bis Led Zeppelin weltberühmt ist. „Die Inszenierung mit dieser großartigen Kino-Technologie bereichert ‚Imagine Dragons: Smoke + Mirrors LIVE’ um eine zusätzliche Dimension. Sie lässt Zuschauer regelrecht eintauchen in das Konzert. Das funktioniert großartig und macht das Erlebnis einzigartig und viel persönlicher“, so Carruthers.

Das Philips LED-System für Kinos erweitert die Vorführung von der Leinwand auf den gesamten Kinosaal. Die LightVibes-Version des Live-Konzertfilms von Imagine Dragons ist ab 2. März 2016 zu sehen: zunächst in Bochum in der Kinowelt Ruhr Park der Odeon & UCI Cinemas Group sowie im Londoner Genesis Kino und im Zien Cinema in Eindhoven. Nach diesen »full concert experience« Premieren mit Philips LightVibes startet der Film regulär in mehr als 790 Lichtspielhäusern weltweit.

Tyrone Walker-Hepburn, Besitzer des populären Independent-Kinos »Genesis« in London, verspricht sich viel von der neuen Technologie: „Als Indie-Kino sind wir darauf angewiesen, uns von anderen Cinemas abzuheben. Premium-Content wie das Imagine Dragons-Konzert im LightVibes-Format verschafft uns ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Wir können damit neue Zuschauergruppen und weitere Einnahmequellen erschließen. Das ist wichtig zur Expansion und zudem untermauert LightVibes unseren Ruf als Ausnahme-Kino.“

Auch andere bild- und soundgewaltige Events aus dem Musik-, Sport- oder Kunstbereich profitieren von der Philips LightVibes-Technologie. Kinobetreiber können ihre Vorführungen fesselnder gestalten, ihr Veranstaltungsangebot erweitern und zusätzliche Zuschauergruppen begeistern. Neben Musikvorführungen und Events lassen sich auch Filme, Movie-Trailer und selbst Werbung im Vorprogramm durch die zusätzliche visuelle Ebene aufwerten. Filmemachern und der Kreativ-Szene bietet LightVibes spannende neuartige Möglichkeiten zur medialen Gestaltung ihrer Inhalte.

ähnliche Beiträge