Kompetenztag Klimatisierung

Geht es um die hocheffiziente Kühlung von Schaltschränken, kommt immer öfter Wasser als Kühlmedium zum Einsatz. Eine interessante Alternative zu Luft, denn aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Wasser lassen sich mit diesem Kühlmedium deutlich höhere Wärmemengen rasch transportieren.

 

Wolfgang Stirbl, Produktmanager Klimatisierung bei Rittal präsentierte anlässlich seines einleitenden Fachvortrags einen Überblick über die gängigsten und effizientesten Klimatisierungstechniken für Schaltschränke. Im Anschluss beantwortete Jürgen Bliesner, Qualitätsmanagement, Bereich Industry, Drive Technology und Motion Control bei Siemens, mit seinem Vortrag die Fragen „Warum ist die Entwärmung in Schaltschränken für die eingebauten Komponenten so wichtig?“ und „Was kann passieren, wenn nicht optimal klimatisiert wird?“

 

Auch der praktische Teil kam beim Kompetenztag Klimatisierung nicht zu kurz. Rittal präsentierte seine Top-Therm Chiller – eine neue, komplett modular aufgebaute Baureihe für Rückkühlanlagen, die die gängigsten Leistungsbereiche (8 bis 40 kW) serienmäßig abdeckt. Ebenfalls zu sehen gab es die innovativen Liquid Cooling Packages (LCP) von Rittal, die der Systemspezialist Aufgrund der Forderungen der Industrie nach höheren Kühlleistungen für Schaltschränke entwickelt hat.

 

www.rittal.at

www.siemens.at

ähnliche Beiträge