Kompakte Steckverbinder für LED-Leiterplatten

Mit den neuen Direktsteckverbindern der PTF-Serie von Phoenix Contact lassen sich jetzt auch 10 mm breite, flexible LED-Leiterplatten einfach und zuverlässig anschließen.

Mit den neuen Direktsteckverbindern der PTF-Serie von Phoenix Contact lassen sich jetzt auch 10 mm breite, flexible LED-Leiterplatten einfach und zuverlässig anschließen. (Quelle: Phoenix Contact)Der integrierte Verriegelungsmechanismus sorgt für eine sichere und dauerhafte Verbindung mit der Leiterplatte. Die kompakten Steckverbinder sind für Ströme bis fünf Ampere sowie Spannungen bis 24 V ausgelegt und eignen sich aufgrund ihrer geringen Baugröße auch für platzkritische Anwendungen wie schmale Linearprofile.

Das Produktprogramm umfasst damit zwei- und vierpolige Einspeiseelemente und Stoßverbinder in den Rastermaßen 1,9 mm für 8 mm breite Leiterplatten und 2,4 mm für 10 mm breite Leiterplatten. Die nur 4,2 mm hohen, weißen Direktsteckverbinder wurden in Anlehnung an IEC 60838-2-2 entwickelt und eignen sich für unterschiedliche LED-Anwendungen in der Gebäude- oder Ambiente-Beleuchtung.

Halle 11, Stand D74

ähnliche Beiträge