Kompakte, leichtgängige Ex-Steckvorrichtungen

Überdies zeichnen sie sich durch die extreme Schlagfestigkeit der neuen Gehäusematerialien aus. Wegen ihrer schlanken Bauform eignen sich die Steckvorrichtungen auch für die Direktinstallation in Maschinen und Geräten. Ein integrierter Dreh-Schaltmechanismus sorgt durch gleichzeitiges Verriegeln des Steckers für sicheren Halt der Verbindung und zuverlässiges Trennen der Spannung. Aufgrund der Verwendung hochwertiger Kunststoffe und Dichtungsmaterialien erreichen die Geräte die hohe Schutzart IP66. Abgedichtete Steckerstifte und Kontakte verhindern auch bei getrenntem Stecker zuverlässig das Eindringen von Schmutz oder Wasser in den Anschlussraum. Damit empfehlen sich die neuen Steckvorrichtungen auch für den Einsatz unter Extrembedingungen – etwa im Off- und Onshore-Bereich, für andere maritime Anwendungen oder den Pharmasektor. Ausgelegt für einen weiten Temperaturbereich von -50 °C bis +65 °C halten sie selbst anspruchsvollsten klimatischen Anforderungen in arktischen oder Wüstenregionen dauerhaft und zuverlässig stand. Die neue Baureihe kann für 3-polige sowie für 2- oder 1-polige Anwendungen plus Neutralleiter bzw. PE- und Neutralleiter sowie den Anschluss hinter Trenntransformatoren eingesetzt werden. Sie ist für den Betrieb in den Ex-Zonen 1/21 und 2/22 zugelassen.

 

ähnliche Beiträge