Kommunikationselektronik auf der Wohnen & Interieur Messe

Absoluter Blickfang des diesjährigen Messestandes war dabei ein Pro-Ject Debut Plattenspieler in modernem Rot mit identisch lackierten Speaker Box Lautsprechern. Der Plattenspieler wurde über einen Pro-Ject Vorverstärker in das Multiroomsystem Voxnet von Revox eingebunden. Dieses komfortable System mit innovativem Bedienkonzept beschreibt GF Martin Karall so: „Der Nutzer spielt im Wohnzimmer seine Musik vom Medienserver. Wenn er ins Esszimmer geht, muss er dort seine Musik nicht erneut aussuchen, sondern drückt auf seinen auf dem Voxnet-Bedienteil hinterlegten Namen. Die im Wohnzimmer abgespielte Musik wandert dadurch mit dem Nutzer ins Esszimmer.“

Voll funktionstüchtig präsentiert wurde am Stand von Karall & Matausch auch die intelligente Bedienzentrale Gira G1. Mit dieser lassen sich unter anderem Jalousie, Licht und Temperatur steuern und mit ihm auch die Video-Außensprechstelle von Gira koppeln. Das zurückhaltende Design mit dem Näherungssensor fand großen Zuspruch bei den Messebesuchern und ist eine sinnvolle Erweiterung jeder neuen Gira-Integration.

Von Künstlerin und Vergolderin Elfriede Edlmaier wurden ein Spiegelfernseher und ein Lautsprecher von Karall & Matausch in einen kunstvollen Rahmen eingearbeitet. Diese wunderbare Kombination wurde am Stand von Frau Edlmaier den Messegästen präsentiert.

Karall & Matausch blickt auf eine erfolgreiche Messe mit interessanten Produkten zurück. Die neuen Produkte wie Revox Voxnet und das Gira G1 werden bald auch im Showroom von Karall & Matausch in Wien zu testen sein – für gemeinsame Projekte kann der Showroom nach Terminvereinbarung auch von Elektrikern oder Elektroplanern mitbenützt werden!

ähnliche Beiträge